radioWOCHE-Logo

DAB+ in Hamburg: Das sind die elf neuen Programme

Heute startet der zweite Privatradio-Mux in Hamburg. Gesendet wird vom Heinrich-Hertz-Turm auf Kanal 12C. Zu Beginn werden die folgenden elf Programme mit von der Partie sein:

Bild: Ostseewelle

Ostseewelle HIT-RADIO Hamburg/Schleswig-Holstein
Rostock
Ostseewelle ist das meistgehörte Privatradio in Mecklenburg-Vorpommern und setzt auf einen poppigen Rural AC-Musikmix für die Kernzielgruppe 25-39. Das Programm in Hamburg soll um Regionalnachrichten ergänzt werden. Mit der Aufschaltung in der Hansestadt hat der Sender aus Rostock auch Pendlerinnen und Pendler aus West-Mecklenburg im Blick.

UKW: Mecklenburg-Vorpommern (MV)
DAB+: Kiel, Lübeck, Hamburg (H/SH)

Bild: Radio TEDDY

Radio TEDDY
Potsdam
Das Kinder- und Familienradio steht unter dem Motto “Macht Spaß! Macht schlau!”. Musikalisch bestimmen bei Radio TEDDY aktuelle Charthits, die Hits der Stars und angesagte Kinderlieder das Programm. Hinzukommen Rubriken wie “Radio TEDDY Nachgefragt”, der “Zahnputzhit” oder “Kinder wissen, Eltern quizzen” sowie Kinder-Hörspiele.

UKW: Großraum Berlin, Frankfurt/Oder, Rostock, Schwerin, Stralsund, Erfurt, Weimar + 7 weitere Städte in Thüringen, Bremen, Bremerhaven, Koblenz, Frankfurt am Main, Kassel, Fulda, Marburg und 2 weitere Städte in Hessen, Koblenz
DAB+: Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen (geplant)

Bild: ffn-Mediengruppe

Radio Bollerwagen
Hannover (ffn-mediengruppe)
Das Format von Radio Bollerwagen firmiert als Xtreme Party Music. Dort laufen also beispielsweise Partyschlager-Hits von Mickie Krause, Isi Glück und Peter Wackel, 90er-Partysongs von Mr. President und den Vengaboys oder Partyklassiker von AC/DC, Boney M. und Scooter. Ergänzt wird das Musikprogramm um stündliche Nachrichten und Wetterberichte.

DAB+: Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main-Gebiet und Südhessen, Hamburg

Bild: ByteFM

ByteFM Hamburg
Hamburg
ByteFM ist ein musikjournalistisches Programm, das auf Musik jenseits des Mainstreams setzt. Der Sender wird primär von rund 7.800 Fördermitgliedern getragen, ist dadurch frei von Werbespots. Seit dem Jahresanfang ist das 2008 gegründete Webradio in Hamburg auf UKW zu hören, seit Anfang März sendet ByteFM in Berlin via DAB+. Montags, mittwochs und freitags läuft von 7-9 Uhr in Hamburg das StadtMagazin mit Gästen aus Kultur und Gesellschaft.

UKW: Hamburg
DAB+: Berlin, Hamburg

Bild: Radio Nordseewelle

Radio Nordseewelle
Norden
Radio Nordseewelle ist ein regionaler Radiosender aus Niedersachsen, der an der Nordseeküste, in Ostfriesland, Friesland, Wilhelmshaven und Oldenburg auf UKW zu hören ist. Über DAB+ können bereits auch Hörerinnen und Hörer in Bremen und Sylt Radio Nordseewelle empfangen. Das Format des Senders firmiert als Sunny Hot-AC, Zielgruppe sind die 14-49-Jährigen.

UKW: Ostfriesland, Ostfriesische Inseln, Wilhelmshaven, Jeverland, Oldenburg
DAB+: Bremen, Bremerhaven, Sylt, Hamburg

Bild: Radio Lübeck

Radio Lübeck
Lübeck
Radio Lübeck ist ein Ende 2018 gestarteter Lokalsender für Lübeck und die umliegenden Landkreise. Zielgruppe des Programms mit dem Claim “Mehr Hits und mehr von hier” sind die 29-59-Jährigen.

UKW: Lübeck und Umgebung
DAB+: Lübeck, Hamburg

Bild: Radio Paradiso

Radio Paradiso
Berlin
Radio Paradiso sendet in regionalisierten Fassungen in Berlin, Ost-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen. Das Soft-AC-Format spielt Hits von den 80ern bis heute, ergänzt um einige Klassiker und christliche Wortbeiträge. Hinter dem Sender steht in Norddeutschland der Evangelische Presseverband Norddeutschland.

UKW: Berlin, Ost-Brandenburg (Frankfurt/Oder u.a.), Rostock, Schwerin und Stralsund
DAB+: Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen (Radio Paradiso NRW)

Bild: big fm

bigFM
Stuttgart/Mannheim/Ludwigshafen/Saarbrücken
bigFM ist eine junge Privatradiomarke aus dem Südwesten. Musikalisch setzt man entsprechend auf ein CHR-Format. Über DAB+ ist bigFM – neben den Stammmärkten Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland – bereits auch in Berlin zu hören.

UKW: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland (jeweils in einer regionalen Version)
DAB+: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Berlin und Brandenburg, Hamburg

Bild: 89.0 RTL

89.0 RTL
Halle
89.0 RTL kommt aus dem Funkhaus im sachsen-anhaltischen Halle. Auf der UKW-Frequenz 89,0 MHz ist der Sender vom Brocken im Harz aus in Sachsen-Anhalt und den angrenzenden Regionen auf UKW zu hören. Über DAB+ expandiert das Programm nun über die Landesgrenzen hinaus – nach Hamburg, Thüringen und Sachsen. Musikalisch setzt 89.0 RTL auf “Die besten Hits von heute!” für die Zielgruppe 14-49. Mit der Aufschaltung in Hamburg hat 89.0 RTL zudemdie Pendlerinnen und Pendler, die von Sachsen-Anhalt aus täglich in die Hansestadt fahren, im Blick.

UKW: Sachsen-Anhalt, angrenzende Gebiete
DAB+: Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen (geplant), Hamburg

Bild: JAM FM

JAM FM
Berlin
Das Programm von JAM FM ensteht im RTL Audio Center Berlin. Kernzielgruppe des jungen Formats sind die 14-29-Jährigen. JAM FM möchte in dieser Alterskohorte “Deine Nr.1 für neue Musik” sein und setzt auf Black Music & Dance für ein urbanes Publikum.

UKW: Berlin
DAB+: Berlin, Hamburg, Sachsen (geplant, JAM FM Sachsen)

nice
nice, das bereits seit einigen Monaten im Saarland via DAB+ zu hören ist, setzt tagsüber auf die “Lieblingsmusik @ nice”, ergänzt um Nachrichten. Abends stehen werktags eine Sendung mit Matthias Matuschik und ein Mix-Format mit DJ Jondal auf dem Programmplan.
DAB+: Saarland, Hamburg

In Hamburg werden damit ab heute insgesamt 64 Programme über DAB+ ausgestrahlt. Vier weitere Programme sollen im 2. DAB+-Privatradiomux nach und nach in den kommenden Monaten noch on air gehen:

  • HarbourTownRadio (HarbourTown Media GmbH)
  • lounge plus (radioB2 GmbH)
  • pure fm (Funkhaus Oderturm GmbH)
  • ein neues Programm der Regiocast GmbH

Ein weiterer Sendeplatz ist für ein temporäres Event-Radio reserviert, damit zum Beispiel der Hafengeburtstag oder das Reeperbahn Festival entsprechend begleitet werden können.


Das könnte dir auch gefallen...