radioWOCHE-Logo

Tagged: ENERGY Sachsen

REGIOCAST

REGIOCAST wechselt ab 2023 den nationalen Vermarkter

REGIOCAST wechselt umfänglich inkl. einzelner Beteiligungen mit seinem analogen Inventar zur ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S). Ab 01. Januar 2023 vermarktet die AS&S damit national die Angebote RADIO BOB!, R.SH, RADIO PSR, R.SA, RADIO BOB!...

agma

ma 2020 Audio II: Gewinner und Verlierer

Ein Blick auf die Zahlen der klassischen Radiosender – also ohne Online Audio-Angebote – und ihre Hörerkontakte in der Durchschnittsstunde Montag bis Freitag Gesamt (6-18 Uhr). Wichtig ist zu beachten, dass die zugrunde liegende...

DAB+

DAB+ in Leipzig: 13 Programme machen weiter

13 Programme können in Leipzig künftig via DAB+ senden. Seit Januar 2018 gab es dort und in Freiberg bereits einen Testbetrieb. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Small Scale-Modell, bei dem ein lokal...

RADIO PSR

Abschied von RADIO PSR: Freddy Holzapfel verlässt Sender

Radio-Moderatorin Friederike Holzapfel (39) verlässt den sächsischen Radiosender RADIO PSR. Gleichzeitig bedeutet dies der Abschied von der Großen Holzapfel-Show, in der sie die Sachsen in den zurückliegenden Jahren in und durch den Feierabend begleitete....

Foto: ENERGY Sachsen

Großes Jubiläum: ENERGY Sachsen wird 25 Jahre jung

ENERGY Sachsen lässt die Korken knallen! Am 21. Juni 2018 feiert Sachsens einziger Radiosender für junge Erwachsene seinen 25. Geburtstag. Ein viertel Jahrhundert voller verrückter Programmaktionen, flippiger Moderatoren und vor allem 25 Jahre Musikgeschichte...

Yvonne Malak

WAS MIT RADIO begeistert mehr als 50 junge Radiotalente

Comedians mit eigenem Programm, junge Synchron- und Werbesprecher oder Youtube-Talente – die Fähigkeiten der Interessenten beim ersten sächsischen Radio Casting Day waren vielfältig und haben den Machern gezeigt, wie viele unentdeckte junge Radio- Talente...

Verband Mitteldeutscher Privatradios (VMPR)

Mitteldeutsche Privatradios künftig mit gemeinsamer Interessenvertretung

Nach fast 25 Jahren individueller Befassung mit medienpolitischen Themenstellungen in den jeweiligen Bundesländern haben sich die privaten Radioanbieter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen darauf verständigt, künftig gemeinsam für ihre Belange in Mitteldeutschland einzutreten. Als...