radioWOCHE-Logo

Zweiter privater DAB+ Multiplex für Hamburg geplant

Nachdem bereits gestern bekannt wurde, dass sich das Programmangebot über DAB+ in Schleswig-Holstein in den kommenden Wochen deutlich erhöhen könnte, steht nun auch eine Angebotserweiterung in Hamburg ins Haus. Hier gibt es bereits einen privaten, allerdings voll belegten, DAB+ Multiplex.

Wie aus Kreisen der MEDIA BROADCAST, dem Plattformbetreiber des ersten Multiplexes, bekannt wurde, stehen zahlreiche weitere Programmangebote Schlange. Hinter vorgehaltener Hand ist die Rede davon, dass es bereits für zwei Drittel des zweiten DAB+ Multiplexes Interessenten gibt. Derzeit bereitet die MA HSH die Bedarfsanmeldung bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) vor. “Eine mögliche Ausschreibung von Übertragungskapazitäten wäre etwa Mitte des Jahres denkbar”, so eine Sprecherin der Medienanstalt. Ein Interessent hat bereits bei der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) einen Lizenzantrag gestellt.

Sportradio plant DAB+ Aufschaltung in Hamburg
Dabei handelt es sich um HarbourTown Radio, einem bislang im Internet ausgestrahlten Programm. HarbourTown Radio versteht sich als Sportradio für die weniger beachteten Sportarten. Hinzu kommt ein breites Musikformat in dem auch lokale Bands eine Heimat finden.

Weitere Programme könnten folgen
Sofern ein Radioprogrammveranstalter bereits über eine Zulassung für sein Programm verfügt, benötigt er für die DAB+-Verbreitung in privaten Multiplexen in Hamburg keine zusätzliche Zulassung der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH). Allerdings hat der Plattformbetreiber sicherzustellen, dass die verbreiteten Programme über eine gültige Zulassung verfügen und muss die verbreiteten Programme gegenüber der MA HSH anzeigen.

In dem privaten Multiplex können theoretisch bis zu 16 Programmen verbreitet werden, konkret ist die Anzahl jedoch von den jeweils gewählten technischen Parametern abhängig.

Das könnte dir auch gefallen...