radioWOCHE-Logo

Drei neue Radioprogramme auf DAB+ in Schleswig-Holstein geplant

In Schleswig-Holstein könnte es schon bald neue Radioprogramme über den Empfangsweg DAB+ geben. Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein hat auf seiner gestrigen Sitzung drei Zulassungsanträge für neue Programme genehmigt. Hinter allen drei Zulassungsanträgen steckt die Radio Point of Sale GmbH, die ihrerseits diverse Einkaufsradios betreibt.

Geplant sind die Länder-Hörfunkspartenprogramme „Nordic Radio“, „Nordic beatz“ und „Nordic life&style“. Die Programme streben eine Verbreitung über die drei regionalen DAB+ Multiplexe in Lübeck, Kiel und auf Sylt an. Noch ist aber nicht klar, ob die Programme künftig auch ausgestrahlt werden können. Ebenso steht die weitere Programmbelegung der Multiplexe noch nicht fest. “Eine endgültige Aussage über die Programmbelegung des Multiplexes lässt sich erst nach Abschluss der Vertragsverhandlungen aller betreffenden Veranstalter mit der Media Broadcast machen”, so eine Sprecherin der Medienanstalt.

Viel Zeit bleibt den Sendern allerdings nicht mehr die Verträge unter Dach und Fach zu bringen. Schon Ende Januar 2020 ist in Lübeck der Start auf Kanal 9D vorgesehen, in Kiel ist er für Ende März 2020 auf Kanal 5A geplant. Für Sylt steht noch kein Starttermin fest.

In den privaten Multiplexen können theoretisch bis zu 16 Programmen verbreitet werden, allerdings ist die Anzahl von den jeweils gewählten technischen Parametern abhängig.

Das könnte dir auch gefallen...