radioWOCHE-Logo

Polen: Radio Pogoda auf Sendung

Radio Pogoda startete am 20. März, um 10 Uhr im polnischen Gdańsk. Der Sender wird von der Agora Radiogruppe veranstaltet. Die Konzession wurde im August erteilt und im Dezember 2017 dem Programmveranstalter zugestellt. Es ist die achte Stadtfrequenz des Oldiesenders in Polen.

Das Programm richtet sich an die Liebhaber der „schönsten Melodien“ aus den Jahren 1930 bis 1970, mit viel polnischer Musik aber auch den Beatles.

„Es ist ein ideales Angebot für alle, die Hits aus der Vergangenheit schätzen“,sagt Adam Fijałkowski, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Agora Radiogruppe.

Die ersten Radio Pogoda Sender starteten 2015 in Krakau, Posen und Oppeln. In Warschau ersetzte Radio Pogoda im Juli 2015 den Lokalsender Radio Nostalgia. An weiteren Standorten ersetzte Radio Pogoda das Rock Radio.

Die Frequenz 87,8 MHz von Radio Pogoda ist die teuerste Frequenz, die in Polen versteigert wurde. Alle großen Radiogruppen haben sich um eine Lizenz bemüht, der Rundfunkrat KRRiT konnte sich für keinen Anbieter entscheiden und griff zu einer außergewöhnlichen Lösung, die Frequenz wurde unter den Bewerbern versteigert.

Die Radiogruppe Agora bot für eine 100 Watt Frequenz mit Laufzeit von 10 Jahren über 1 Million Euro (4,5 Mio. PLN).

Das könnte dir auch gefallen...