radioWOCHE-Logo
AUDION+

Mehrere Lokalradios werden StreamOn-Partner

Die Streams der Lokalradios aus OWL (Ostwestfalen-Lippe) und dem Kreis Warendorf sind ab heute Partner von Telekom StreamOn. Konkret zählen dazu: die Streams der sieben durch ams – Radio und MediaSolutions betreuten Lokalradios Radio Gütersloh, Radio Bielefeld, Radio Hochstift, Radio Lippe, Radio Westfalica, Radio Herford und Radio WAF sowie deren junger Marken deinfm und radio WAF deinfm.  StreamOn ist ein Dienst des Mobilfunkanbieters Telekom, der dessen Kunden ab dem Tarif MagentaMobil M kostenlos zur Verfügung steht. Abgerufene Streams gehen bei StreamOn-Nutzern nicht zu Lasten des Datenvolumens. Für ams-Geschäftsführer Uwe Wollgramm gewinnt das Streaming eine immer größere Bedeutung: „Immer mehr Menschen hören ihr Lieblingsradio über Smartphones oder Tablets. Die Abrufzahlen der OWL+-Lokalradios im Web explodieren geradezu. Die offizielle, unabhängige Reichweitenmessung MA IP Audio weist aktuell für die Webstreams der 7 Lokalradios in unserer Region rund 1,5 Millionen Sessions mit einer Gesamthördauer von mehr als 1,8 Millionen Stunden im Monat aus.”

Mit dem Sonthofener AllgäuHIT ist auch ein Lokalradio aus dem Süden von heute an „StreamOn“-Partner. Neben den Livestreams ist auch die Nutzung der Inhalte in der Audio-Mediathek auf allgaeuhit.de inbegriffen. „Das Streaming ist einer unserer Hauptverbreitungswege. Wir erhoffen uns durch die Partnerschaft mit der Telekom eine weitere Steigerung der Zugriffe auf unsere Livestreams“, so der geschäftsführende Gesellschafter Marcus Baumann.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: