radioWOCHE-Logo

hr schaltet zwei UKW-Frequenzen in Limburg und Fulda ab

Der Hessische Rundfunk hat zwei UKW-Frequenzen mit geringer Sendeleistung abgeschaltet. Bereits seit dem 19. Dezember 2017 wird nicht mehr über 88,5 MHz (hr3) in Fulda und 100,8 MHz (hr2-kultur) in Limburg gesendet.

Der hr verweist die Fuldaer hr3-Hörer auf die Sender Rhön/106,2 MHz, 50 kW sowie Hoher Meißner/89,5 MHz, 100 kW. In Limburg stelle die am Sender Großer Feldberg für hr2 genutzte Frequenz 96,7 MHz (100 kW) ebenfalls weiterhin die Versorgung sicher. “Es gab nach der Abschaltung nur sehr wenige Rückmeldungen von Teilnehmern, denen mit der Information über die jeweils zu nutzende Ersatzfrequenz geholfen werden konnte”, erklärte der hr auf Nachfrage.

Das könnte dir auch gefallen...