radioWOCHE-Logo

Aus Radio Neckarburg wird antenne 1 Neckarburg Rock & Pop

Am 20. August 2018 wird Das neue Radio Neckarburg, wie sich der Lokalsender aus Rottweil seit 2015 nennt, in antenne 1 Neckarburg Rock & Pop umbenannt.

“Radio Neckarburg arbeitet seit dem ersten Relaunch in 2015 auf Gesellschafterebene eng mit den Kollegen von Hitradio antenne 1 zusammen. Der Höhepunkt unserer gemeinsamen Zusammenarbeit war das erste Turmkonzert auf dem Rottweiler Thyssen-Testturm im vergangenen Jahr. Wir haben uns entschieden, die Kräfte zu bündeln, unter die Muttermarke ,antenne 1′ zu wandern und uns so noch stärker für die Zukunft aufzustellen”, erklärte Radio Neckarburg-Geschäftsführerin Gwendolin Gundlach auf Nachfrage.

Rockigere Musikmischung geplant
“Wir gehen mit einem Logo auf den Markt, das an die Muttermarke angelehnt ist. Programmlich wird ,antenne 1 Neckarburg Rock & Pop’ komplementär zu ,Hitradio antenne 1′ aufgestellt sein, mit einer rockigeren Musikmischung und einer etwas älteren Zielgruppe. Die Produktion des Programms erfolgt weiterhin aus den Räumen in der Rottweiler Waldtorstraße und wird vom dortigen Team komplett eigenständig übernommen”, beschreibt Gundlach die Neuerungen.

Neue Frequenzen in Donaueschingen und Tuttlingen
Aktuell fährt Radio Neckarburg noch ein sogenanntes Oldie-based AC-Format, also eine Mischung aus Oldies und aktuelleren Pophits, für Hörer zwischen 25 und 59. Der Sender hat zudem vor Kurzem die bereits länger geplanten UKW-Frequenzen 87,9 MHz Donaueschingen/Blumberg und 107,6 MHz in Tuttlingen in Betrieb genommen. Das Verbreitungsgebiet Schwarzwald-Baar-Heuberg wird nun durch insgesamt sechs UKW-Frequenzen abgedeckt.

Antenne 1 ist einer der Gesellschafter von Das neue Radio Neckarburg, zusätzlich gibt es weitere Überschneidungen, was die Gesellschafter beider Stationen anbetrifft. So ist die Medienholding SWMH mittelbar – im Falle von Radio Neckarburg u.a. über den Schwarzwälder Boten – an den beiden Privatradios beteiligt. 2015 hatte der mittlerweile verstorbene Gründer und langjährige Eigentümer von Radio Neckarburg, Gerd Kieninger, seine Anteile verkauft und sich zurückgezogen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: