radioWOCHE-Logo

Ab 2018: Neue Programme in Hamburg auf DAB+

In Hamburg starten im kommenden Jahr zwei weitere Programme im Digitalradio über DAB+. Bereits Anfang Januar nimmt TIDE.radio seinen Sendebetrieb auf Kanal 11C auf. Im ersten Halbjahr 2018 wird der Sender den neuen Übertragungsweg auch massiv im Programm bewerben, denn im Sommer 2018 wird TIDE.radio, bedingt durch einen Antennenwechsel, einen Großteil seiner UKW-Hörer nicht mehr erreichen können. Über DAB+ hingegen vergrößert sich die technische Reichweite auf die komplette Metropolregion Hamburg.

Bedingt durch den bundesweiten Verkauf der UKW-Infrastruktur durch MEDIA BROADCAST muss TIDE.radio spätestens im Juli die UKW-Antenne wechseln. Damit verbunden ist eine deutliche Reduzierung der Sendeleistung. “Dadurch ist die Empfangssituation in den äußeren Stadtteilen Hamburgs über UKW leider nicht mehr gewährleistet”, so TIDE.radio gegenüber der radioWOCHE.

TIDE.radio wird über DAB+ auf einem eigenen Kanal, rund um die Uhr ausgestrahlt werden. Ein zweiter Sender wird in den ersten Monaten des neuen Jahres seinen Sendebetrieb auf Kanal 11C aufnehmen. Mit PELI ONE – Urban Black Music Radio wurde in der vergangenen Woche ein weiteres privates Hörfunkprogramm zugelassen.

Der Hamburger Kanal 11C gilt seit dem Sommer als völlig ausgebucht, so zumindest hatte dies die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) immer wieder kommuniziert. Schon damals war klar, dass die beiden Programme TIDE.radio und PELI ONE folgen werden. Mit nunmehr 16 Hörfunkprogrammen ist der Multiplex dann aber wirklich voll.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: