radioWOCHE-Logo

Zwei UKW-Frequenzen in Wien ausgeschrieben

Die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) hat zwei weitere UKW-Frequenzen in Wien ausgeschrieben. Es handelt sich um die Frequenzen 96,4 MHz und 106,5 MHz. Vorgesehener Standort ist das Kraftwerk Simmering im Südosten Wiens (11. Gemeindebezirk). Die geplante Sendeleistung beträgt jeweils 1 kW.

Die Frequenz 106,5 MHz erreicht technisch rund 1,1 Millionen Menschen im Stadtgebiet, die 96,4 MHz rund 1,4 Millionen. Beide Frequenzen wurden jeweils von Marktteilnehmern auf den Weg gebracht. Das Frequenzmanagement des Fachbereichs Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien) prüfte anschließend, ob die beantragten Frequenzen technisch realisierbar sind und stimmte diese mit den Nachbarländern Ungarn, Tschechien und der Slowakei ab.

Am Standort in Simmering wurde bereits im März die UKW-Frequenz 99,1 MHz ausgeschrieben, auch die UKW-Frequenz 104,6 MHz, die 2020 an VM1 Wien vergeben wurde, soll von dort ausgestrahlt werden.

Außerdem wurde im März 2022 die Wiener UKW-Frequenz 93,6 MHz an ein geplantes Newsradio des “Standard” vergeben, sie soll vom Raiffeisengebäude am Donaukanal verbreitet werden.

Das könnte dir auch gefallen...