radioWOCHE-Logo

“Poothcast”: Audio Now startet Podcast mit Verona Pooth und Sohn San Diego

Auch Verona Pooth meldet sich nun mit einem Podcast. In dem Format “Poothcast” plaudert sie ab sofort jeden Mittwoch für Audio Now mit ihrem pubertierenden Sohn San Diego über das Familienleben, Erziehung und alles das, was San Diego an Mama super peinlich findet.

So sprechen die beiden in der ersten Folge über Mamas erste Model-Erfahrungen – nachts allein am Pariser Hauptbahnhof, total verrückte Dates zwischen den Beziehungen mit Dieter Bohlen und Franjo und unmoralische Angebote. Sohn San Diego möchte ganz genau wissen, wie seine Mutter und sein Vater zusammengekommen sind und Verona spricht über ihre Erfahrungen mit Kindern in der Öffentlichkeit. (Beschreibung der ersten Folge, Quelle: AUDIO NOW)

Verona Pooth: “San Diego und ich freuen uns wahnsinnig auf unser gemeinsames Format bei Audio Now. Der ‘Poothcast’ war wahrscheinlich die verrückteste Idee, auf die wir uns jemals eingelassen haben. Wir geben wirklich eine Menge Einblicke in unser Familienleben. Und wir reden ohne Punkt und Komma – ehrlich gesagt, wüsste ich aber auch gar nicht, wo die hinkommen. So eine Poothcast-Aufnahme fühlt sich für mich an wie eine Stunde beim Psychologen. Aber San Diego sagt oft, ich wäre eine Hobbypsychologin – insofern passt der ‘Poothcast’ wahrscheinlich ziemlich gut zu mir.”

Mirijam Trunk, Geschäftsführerin Audio Alliance: “Verona Pooth ist eine Unterhaltungsikone. Sie ist schlagfertig, lustig und unglaublich offen – all das müssen Podcaster mitbringen, um gute Geschichten zu erzählen. Nicht sonderlich überraschend ist hier ein super Format entstanden, das viele Einblicke in die amüsante Welt der Familie Pooth gibt und gleichzeitig ein schöner Familienratgeber ist.”

Produziert wird das neue Format in Kooperation mit der Podcastbande, dem Audio-Anbieter des Kölner Agenturnetzwerks SR Management.

Das könnte dir auch gefallen...