radioWOCHE-Logo

Podcast-Update: Wildes West-Berlin, Comedypreis für “Gemischtes Hack” und “Herrengedeck”

Auf der Audioplattform FYEO ist für Abonnenten passend zum Tag der Deutschen Einheit ein neuer Doku-Podcast verfügbar. „Die Mauerstadt – Wildes West-Berlin“ blickt auf das West-Berlin der ausgehenden 1980er Jahre zurück. Dafür haben die Macher mit Zeitzeugen wie Oskar Roehler, Regina Ziegler und  Eberhard Diepgen gesprochen. Hinter der Produktion steckt Casino Royale aus Berlin.

Beim Deutschen Comedypreis wurden in diesem Jahr auch Podcasts ausgezeichnet. Erstmalig bestimmte das Publikum per Online-Voting die Preisträger und Preisträgerinnen. Als beste Comedy-Podcaster wurden Felix Lobrecht und Tommi Schmitt von”Gemischtes Hack” geehrt. Sie setzten sich gegen “Baywatch Berlin” und “Fest&Flauschig” durch. In der nach Protesten im September noch nachgereichten Rubrik für die besten Comedy-Podcasterinnen siegten Ariana Baborie und Laura Larsson mit ihrem “Herrengedeck”. Sie waren gegen “5 Minuten Harry Podcast von und mit Coldmirror” und “Busenfreundin” angetreten. “Baywatch Berlin” hat anlässlich des Comedypreises eine Backstage-Folge produziert.

Die Podcast-Flotte von Sport1 hat zwei Neuzugänge zu verzeichnen. In “Anstuss. Der Fußballpodcast“ besprechen die Reporter Fabian Wittke und Michael Augustin auf humoristische Art und Weise das aktuelle Fußballgeschehen. Den Podcast gibt es bereits seit März diesen Jahres, ab sofort ist er bei Sport1 zuhause. Einen anderen Schwerpunkt setzt der B2B-Podcast “Spuzziness”. Kim Scholze, Expertin für Outdoor- und Nachhaltigkeitsthemen bei der Sportmesse ISPO, spricht mit “den relevanten Entscheidern aus dem Sportbusiness” über die Themen, die die Branche bewegen.

Gabor Steingart hat angekündigt, dass der erfolgreiche “Morning Briefing“-Podcast seines Unternehmens Media Pioneer ab kommenden Jahr nur noch für zahlende Mitglieder zur Verfügung stehen soll, das berichtet der Branchendienst Meedia.de.

Bremen NEXT, der junge Ableger von Radio Bremen, hat einen neuen Podcast gestartet. „Famillionaires“ erscheint alle zwei Wochen freitags, richtet sich an junge Hörerinnen und Hörer und beschäftigt sich mit den Höhen und Tiefen des Familienlebens. Als Hosts fungieren Karina Gordok und Larissa Pluschke. „In unserer Podcast-Familie gibt es keine Regeln. Hier kann jeder zuhören und entspannt die Füße auf den Tisch legen“, sagt Karina Gordok. In der ersten Folge tauscht sie sich zum Beispiel mit ihrem Co-Host darüber aus, wie es ist, mit Geschwistern oder als Einzelkind aufzuwachsen. „Die perfekte Bilderbuchfamilie gibt’s doch nur im Film und Fernsehen – das weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich bin quasi Spezialistin für Patchwork-Probleme und Scheidungskind-Schlamassel!“, sagt Larissa Pluschke.

Auch das hessische Comedy-Duo Badesalz hat das Medium Podcast neuerdings für sich entdeckt. Seit zwei Wochen melden sich die beiden Kultkomiker immer donnerstags live um 19 Uhr mit ihrem Podcast “Radio Badesalz“.

Autobauer BMW wagt sich an einen Unterhaltungs-Podcast. “Hypnopolis” ist ein englischsprachiger Science-Fiction-Thriller. Sechs Episoden lang schickt die internationale Produktion die Hörerschaft in das Jahr 2063. Im deutschsprachigen Markt war die Lufthansa mit ihrem Fiction-Podcast “Backup” Pionier, wenn es um den Einsatz von fiktionalen Podcaststoffen in der Unternehmenskommunikation geht.

Spotify: Seit Mitte September hat der Streaminganbieter sein Podcast-Angebot um den “Sandra Maischberger Podcast” erweitert. Die TV-Moderatorin und Journalistin talkt darin mit Menschen aus Kunst und Kultur, Politik, Forschung und Wissenschaft, Wirtschaft und Medien. Die aktuelle Staffel wird 17 Episoden umfassen, immer freitags erscheint eine neue Folge. In den bereits veröffentlichten Folgen sind Unternehmer Dirk Roßmann, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, Filmemacher Werner Herzog und die Musikerin und Holocaust-Überlebende Esther Bejarano zu Gast. “Ich habe schon früh angefangen, beim Radio zu arbeiten und dort immer die intensive und intime Gesprächssituation geschätzt. Dass ich nun mit diesem Podcast quasi zu meinen Wurzeln zurückkehren und mich ohne Zeitdruck einem Gesprächspartner widmen kann, finde ich fantastisch”, so Sandra Maischberger über ihr neues Format. Spotify setzt zuletzt im Podcast-Bereich vermehrt auf aus dem TV bekannte Gesichter. So talkt seit Mitte Juni Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, die griechische Wurzeln hat, in ihrem Podcast “Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche” mit prominente Gästen über den Alltag zwischen den Kulturen. “Unser Format soll dabei unterstützen, Stereotypen, die sich zu einzelnen Ländern in unseren Köpfen festgesetzt haben, aufzubrechen. Im besten Fall erkennen die Hörer*innen, dass es etwas Gutes ist, wenn man mehrere Nationalitäten in sich trägt, weil es eine Bereicherung sein kann – für jede*n Einzelne*n und für die Gesellschaft”, sagt Linda Zervakis über ihren Podcast. “Gute Deutsche” entsteht in Zusammenarbeit mit Studio Bummens. Auch aus den USA kommt Podcast-Nachschub für die Audio-Plattform. Spotify hat das US-Format “Serienkiller” seiner Tochter Parcast zusammen mit BosePark für den deutschen Markt adaptiert. Moderiert wird es von Diane Hielscher und Max Spallek.

Das könnte dir auch gefallen...