radioWOCHE-Logo

Deutsche Bahn macht ausgewählte Podcasts über ICE Portal verfügbar

Die Deutsche Bahn ergänzt ihre Entertainmentplattform ICE Portal um Podcasts. Mit dabei sind u.a. Inhalte von Deezer, FYEO und Podimo.

Die Audioplattform Deezer steuert zum Beispiel ihre Originals „Das kleine Fernsehballett” (acht Staffeln) mit Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier,  „Wissens-Snacks” (vier Staffeln) und den Thriller „Der Ausnahmezustand” bei. Die Podcasts können ab sofort von allen Fahrgästen in den ICE Zügen kostenlos abgerufen werden. FYEO, die Audioplattform von ProSiebenSat.1, ist ebenfalls mit mehreren Originals vertreten. Bahnreisende können zwischen “Lynn ist nicht allein”, der Mystery-Serie “Stranger Sounds” mit Götz Otto, der Podcast-Doku “Oktoberfest 1980 – Blutige Wiesn” sowie den Audio-Reihen “Darwin gefällt das”, “Bad Finance” und “Damals Genau Heute” wählen. Ab dem 1. Dezember ergänzt der Audio-Krimi “Der Adventskalender – In 24 Türchen bist Du tot” das FYEO-Angebot im ICE.  Tag für Tag erscheint bis Weihnachten eine neue 20-minütige Folge des Krimi-Adventskalenders. Für das Projekt konnten die Synchronstimmen von Scarlett Johansson (Luise Helm), Jack Nicholson (Joachim Kerzel), Michael Fassbender (Norman Matt) und  George Clooney (Detlef Bierstedt) gewonnen werden.

Das ICE-Portal steht im Fernverkehr – im ICE und vielen Intercity-Zügen der Deutschen Bahn – zur Verfügung. Um es nutzen zu können, muss man sich mit dem Zug-WLAN WIFI@DB verbinden. Anschließend öffnet sich dann das ICE Portal automatisch. Das Angebot funktioniert unabhängig vom Mobilfunkempfang sowie der eigenen Internetverbindung und spart so Datenvolumen. Laut Bahn erreicht das ICE Portal, das Reiseinfos, Filme, Serien, Magazine, Nachrichten, Hörbücher und Podcasts bereithält, mittlerweile mehr als 10 Millionen Nutzer im Jahr.

„Jeder vierte in unserer Gesellschaft gibt mittlerweile an, Podcasts zu hören. Sie sind für viele unverzichtbarer Bestandteil bei der Begleitung ihrer Reisen. Ich bin sehr froh, dass wir künftig Podcast-Formate für unsere Fahrgäste im ICE Portal anbieten und damit das digitale Serviceangebot in unseren Zügen weiter ausbauen“, sagte Dr. Björn Dittfach, Leiter Digitalisierung und Digitale Services sowie Chief Digital Officer der DB Fernverkehr AG.

„Als jemand, der relativ viel Zeit in Zügen verbringt, weiß ich das Unterhaltungsangebot der Deutschen Bahn sehr zu schätzen. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit unseren Originals beim neuen Podcast-Angebot im ICE Portal von Anfang an mit dabei sind”, kommentiert Thomas Chabin, Country Manager Germany bei Deezer, die zunächst auf ein Jahr angelegte Kooperation zwischen Deezer und der DB.

Auch Nicolaus Berlin, der Geschäftsführer von Podimo Deutschland, freut sich, dass exklusive Podimo Inhalte nun auch auf dem ICE Portal der Deutschen Bahn verfügbar sein werden: „Die letzten Jahre haben deutlich gezeigt, dass Podcasts auch auf dem deutschen Markt auf dem Vormarsch sind – unsere Kooperation mit der Deutschen Bahn trägt nun dazu bei das Reiseerlebnis mit einigen unserer Podimo-Formate noch angenehmer zu gestalten.“

Das könnte dir auch gefallen...