radioWOCHE-Logo

CBD-Öl – diese 5 Promis schwören darauf

Die Nutzung von CBD-Öl scheint ein regelrechter Trend zu sein. Dies wirkt nicht zuletzt so, weil auch viele Promis auf das Mittel schwören. Einige sprechen frei heraus über die Nutzung des Cannabidiols gegen ihre persönlichen Ängste und Probleme, andere sind sogar groß ins Geschäft eingestiegen, machen Werbung für CBD oder verkaufen es selbst. Kim Kardashian richtete sogar eine Babyparty mit CBD als Motto aus. Wir verraten, welche Promis CBD wogegen nutzen und warum das Öl bei den Celebrities so beliebt ist.

Pixabay.com ©CBD-Infos-com CC0 Public Domain
Das im CBD-Öl verwendete Cannabidiol wird aus Nutzhanf gewonnen. Es hat keine berauschende oder psychoaktive Wirkung. Soll jedoch gegen Schmerzen, Schlaflosigkeit oder Stress wirken.
  1. Jennifer Aniston – CBD gegen Stress und Druck

Everybody‘s Darling? Keine Frage, Jennifer Aniston gehört noch immer zu den beliebtesten und sympathischsten Hollywoodstars. Doch auch ihr Leben ist nicht nur eitel Sonnenschein. Ein Alltag unter dem beständigen Blick der Öffentlichkeit bringt eine Menge Stress und Druck mit sich. Darüber hinaus ruft Erfolg auch stets zahlreiche Neider auf den Plan. Darum setzt Aniston auf das CBD-Öl gegen unterschiedliche physische und psychische Probleme, die vor allem ihrem Leben als erfolgreicher Schauspielerin geschuldet sind. Das US-Amerikanische Newsportal US-Weekly berichtet, dass Aniston das Hanföl gegen Schmerzen und Stress einsetzt. „Es hat alle Vorteile von Marihuana, aber ohne das High“, soll die Schauspielerin dem Magazin verraten haben. Das Öl hilft ihr auf sanfte Weise von Belastungen und Druck abzuschalten.

Übrigens: In den EU-Staaten ist CBD-Öl rezeptfrei und legal erhältlich. Denn es wirkt weder psychoaktiv noch berauschend. Für hochwertiges CBD-Öl wie VAAY CBD Öl wird Cannabidiol als Extrakt aus den Blättern und den Blüten von Nutzhanf gewonnen.

  1. Michael J. Fox – verbesserte Lebensqualität bei Parkinson

Berühmt wurde Michael J. Fox in den 1980er Jahren mit Filmen wie ‚Zurück in die Zukunft‘. Damals spielte er mit Mitte zwanzig einen zeitreisenden Teenie. Fox schien der ewige Junge zu sein. Doch bereits mit 29 erkrankte er an Parkinson. Viele Jahre lebt er nun bereits mit der unheilbaren Krankheit. Bewundernswert lebensbejahend scheint er sein Schicksal zu meistern. Zwar wurde es zeitweise ruhiger um den Schauspieler, doch ist er immer wieder in Serien und Filmen zu sehen. Offen geht er mit seiner Erkrankung um. In diesem Zusammenhang berichtet er auch, dass er Cannabinoide nutzt, um die Symptome der Parkinson-Erkrankung zu lindern. Darüber hinaus setzt er sich nicht zuletzt aufgrund seiner persönlichen positiven Erfahrungen mit dem Mittel dafür ein, dass die Wirkung der Cannabinoide besser erforscht und analysiert wird. Eine von ihm ins Leben gerufene Stiftung will dafür Sorge tragen, dass „zukünftige Studien groß und gut konzipiert sein sollten, um klare Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von Marihuana und Cannabinoiden in der Behandlung von Parkinson zu erhalten.“

Aktuell gilt CBD nicht als medizinische Therapie. Doch soll das Mittel den Dopamin-Spiegel erhöhen, was bei Parkinson-Patienten zu weniger Muskel-Zuckungen und verbesserter Beweglichkeit führt. CBD hilft zudem gegen Schmerzen und lindert Ängste. Damit kann es in Krankheitsfällen zu einer verbesserten Lebensqualität beitragen.


Pixabay.com © Peggy_Marco CC0 Public Domain
Hollywoodstar Michael J. Fox nutzt CBD aufgrund seiner unheilbaren Erkrankung.
  1. Kim Kardashian – eine Babyparty der besonderen Art

Hanföl und Babyparty? Passt das zusammen? Bei Kim Kardashian auf jeden Fall. Der Reality-Star ist immer wieder für überraschende Schlagzeilen gut. Bei der Party vor der Geburt ihres vierten Babys sorgte sie mit einem besonderen Motto für Aufsehen. Auf der legendären Feier drehte sich alles um CBD. Die anwesenden Mamas sollten erfahren, wie wunderbar man mithilfe des Öls entspannen kann. Damit traf Kim Kardashian einen Nerv bei ihren Freundinnen. Denn welche Mutter braucht nicht hin und wieder ein bisschen Unterstützung beim Abschalten vom stressigen Alltag mit Kindern, Arbeit, Haushalt?

Kardashian selbst nahm in der Vergangenheit zahlreiche verschreibungspflichtige Medikamente ein. Doch inzwischen heißt es für sie CBD statt Xanax. Kardashian schätzt die sanfte Wirkung des Cannabidiols. Sie kann mit Hilfe des Öls besser Schlafen und sich vom trubeligen Alltag mit vier Kindern erholen.

  1. Mike Tyson – mit dem „Wunderöl“ gegen Schmerzen

Der ehemalige Boxchampion Mike Tyson soll das Cannabidiol schon als „Wunderöl“ bezeichnet haben. Und er nutzt es nicht nur für sich selbst. Tyson ist seit einiger Zeit ein Schwergewicht im CBD-Geschäft. 2016 gründete er sein Label ‚Tyson Holistics‘. Hier verkauft er sehr erfolgreich Cannabis-Produkte wie ein CBD-Massageöl und CBD-Produkte für Hunde – und macht damit Millionenumsätze. Für sich selbst setzt Tyson das Öl vor allem gegen Schmerzen ein. Denn der Boxsport und ein wildes Leben mit Drogenkonsum haben ihren Tribut gezollt.

  1. Morgan Freeman – CBD nach Autounfall

Ein weiterer Star, der unter permanenten Schmerzen leidet, ist Morgan Freeman. Nicht jeder erinnert sich daran, dass der Schauspieler im Jahr 2008 einen schweren Autounfall hatte, unter dessen Folgen er noch immer leidet. In seinen Filmen merkt man dem Hollywoodstar die Probleme nicht an. Ob er sie gut überspielt oder ob nicht zuletzt das CBD seinen Teil dazu beiträgt, sei dahingestellt. Fest steht, dass Freeman nach dem Unfall eine Fibromyalgie entwickelte und seither chronische Muskelschmerzen hat. Ein Arm wurde so schwer verletzt, dass dauerhafte Nervenschäden zurückblieben. Gegen seine Schmerzen nutzt Freeman bereits seit längerer Zeit CBD. „Ohne dieses Zeug wäre ich in Schwierigkeiten“, erzählte der Schauspieler freimütig bei einem Auftritt in einer Late-Night-Show.

Das könnte dir auch gefallen...