radioWOCHE-Logo

ARD-Infonacht kommt ab heute aus Hamburg – MDR produziert ARD-Hitnacht

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) tauschen – wie  bereits im September angekündigt – zum Jahreswechsel die Zuständigkeiten für zwei der gemeinsamen ARD-Nachtprogramme. Der NDR ist nun für die ARD-Infonacht verantwortlich, die bisher vom MDR umgesetzt wurde. Der MDR übernimmt im Gegenzug die Produktion der ARD-Hitnacht, die auf zahlreichen Landeswellen der ARD-Anstalten zu hören ist. Bis 2018 wurde die ARD-Hitnacht bzw. der Vorgänger ARD-Nachtexpress vom Saarländischen Rundfunk produziert.

Die drei MDR-Landesfunkhäuser wechseln sich künftig wochenweise mit der Produktion der ARD-Hitnacht ab. Das Musikformat umfasst schwerpuntkmäßig die Hits der 1970er und 80er Jahre. Los geht es an Silvester um 23 Uhr, dann meldet sich zum Auftakt das MDR-Funkhaus in Dresden.

Die ARD-Infonacht wird zunächst noch von der NDR Info Radioredaktion gestaltet, ab Mitte 2021 soll sie dann aus dem neuen crossmedialen NDR-Nachrichtenhaus am Standort Hamburg-Lokstedt kommen. Dort ist bereits die Redaktion von ARD-aktuell, die Tagesschau und Tagesthemen produziert, angesiedelt. Der Startschuss für die ARD-Infonacht aus Hamburg fällt bereits heute Abend um 22 Uhr. Die Nachtschiene wird im Schichtdienst von jeweils zwei Moderatorinnen oder Moderatoren präsentiert.

Die beiden ARD-Nachtprogramme sind ganzjährlich live moderiert und können von allen Radioprogrammen der ARD kostenfrei übernommen werden. Die ARD-Infonacht wird immer von 22 bis 6 Uhr angeboten, die ARD-Hitnacht von 23 bis 6 Uhr. Die angeschlossenen ARD-Programme steigen allerdings zu unterschiedlichen Zeiten in die Gemeinschaftsprogramme ein bzw. aus. Neu ist ab dem Jahreswechsel, dass auch WDR 5 und NDR Info die ARD-Infonacht übernehmen und damit zu MDR Aktuell, B5 aktuell, hr-iNFO, rbb Inforadio, Antenne Saar und SWR Aktuell hinzustoßen.

Die ARD-Hitnacht läuft bei NDR 90,3, NDR 1 Niedersachsen, NDR 1 Radio MV, NDR 1 Welle Nord, WDR 4, MDR Thüringen, MDR Sachsen, MDR Sachsen-Anhalt, hr 4, SWR 4 Rheinland-Pfalz, SWR 4 Baden-Württemberg, SR 3 Saarlandwelle und Antenne Brandenburg. Bei den drei MDR-Landesprogrammen war bisher nachts die MDR Musiknacht – früher als MDR Dreiländernacht bekannt – zu hören, die nun in der vom MDR produzierten ARD-Hitnacht aufgeht.

Das könnte dir auch gefallen...