ARD-Hörspielserie zu “Babylon Berlin” geht im September weiter

Noch bevor die dritte Staffel von “Babylon Berlin” im Ersten ihre Free-TV-Premiere feiert, veröffentlicht die ARD die begleitende Hörspielserie “Der stumme Tod”, die ebenfalls auf der erfolgreichen Romanreihe von Volker Kutscher basiert.

Ab dem 4. September wird die von WDR, Radio Bremen und rbb produzierte Reihe in der ARD Audiothek bereitstehen. Ab Oktober werden die sechs neuen Episoden dann auch in allen ARD-Kulturwellen und bei Deutschlandfunk Nova zu hören sein.

Regisseur Banjamin Quabeck, Bild: WDR/Max Kohr

Die Tonaufnahmen der zweiten Hörspielstaffel fanden laut WDR unter erschwerten Corona-Bedingungen und strengen Hygiene-Maßnahmen statt. Um zum Beispiel im Studio den nötigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, wurde der Ton mit der sonst vor allem beim Film üblichen Mikrofonangel eingefangen. “Für das Team im Hörspielstudio war es eine Herausforderung, die Intensität und Atmosphäre trotz Abstandsregeln und mit speziellem Ploppschutz hörbar zu machen und die verschiedenen Handlungsstränge zu verweben. Aber Sie werden hören: Es gelingt ihnen!”, so Valerie Weber, Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur. Auch die neue Staffel der Hörspielserie, die auf “Der nasse Fisch” folgt,  lässt die Hörer wieder in das Berlin der Weimarer Republik eintauchen, diesmal in den tristen Winter des Jahresanfangs 1930. Die Wirtschaft liegt danieder, der Börsencrash des Jahres 1929 zeigt seine Folgen. Auf Kommissar Gereon Rath wartet ein Fall im Umfeld zweier rivalisierender Filmproduktionen. Er erlebt bei seinen Ermittlungen eine Branche im Umbruch, löst doch gerade endgültig der Ton- den Stummfilm ab.

Ole Lagerpusch in der Rolle Gereon Rath, Bild: WDR/Max Kohr

Für die zweite Hörspielserie hat wieder Thomas Böhm den Stoff gemeinsam mit Regisseur Benjamin Quabeck bearbeitet und sich dabei eng an Volker Kutschers Romanvorlage orientiert. Der extra komponierte Soundtrack stammt erneut von Verena Guido, die mit dem WDR Funkhausorchester unter anderem einen “akustischen Stummfilm” entstehen lässt.

Alice Dwyer und Ole Lagerpusch leihen wieder den Hauptfiguren Charlotte Ritter und Gereon Rath ihre Stimmen. Zu den prominenten Stimmen gehören nach wie vor weiter Sebastian Blomberg, Uwe Ochsenknecht, Reiner Schöne, Fabian Busch und Denis Moschitto. Neu dabei sind u.a. Rudolf Kowalski, Jakob Diehl, Peter Nottmeier, Lou Strenger und Malte Arkona.

Die erste Hörspielserie “Der nasse Fisch” steht ebenfalls weiterhin in der ARD Audiothek zur Verfügung.

Ausstrahlungstermine im linearen Programm:

WDR Funkhausorchester, Bild: WDR/Max Kohr

WDR 3 5.-9. Oktober, jeweils 19.04 Uhr
WDR 5 11. Oktober, 15.05-18.00 Uhr
Bremen Zwei 5./12./26. Oktober, jeweils 21.05 Uhr
rbbKultur 9./16./23. Oktober, jeweils 22.04 Uhr
SWR 2 5.-8. Oktober jeweils 19.30 Uhr, 9. Oktober 19.05 Uhr
SR 2 11./18. Oktober, jeweils 17.04 Uhr
mdr Kultur 23./30. November, jeweils 22.00 Uhr
Bayern2 7.-8. Oktober jeweils 20.05 Uhr, 10. Oktober 15.05 Uhr
hr2-kultur 21./28. Oktober, jeweils 21.00 Uhr
NDR Kultur 7./14./21. Oktober jeweils 20.05 Uhr
Deutschlandfunk Nova 5.-8. Oktober, jeweils 23.30 Uhr, 9.Oktober 23.00 Uhr

Das könnte dir auch gefallen...