radioWOCHE-Logo

2. DAB+ Bundesmux startet am 5. Oktober – Antenne Deutschland steuert vier Absolut-Programme bei

Am 5. Oktober nimmt der 2. DAB+ Bundesmux seinen Betrieb auf. Der Plattformbetreiber Antenne Deutschland, hinter dem Media Broadcast und die bayerische Müller Medien stehen, wird zum Start mit vier eigenen Programmen vertreten sein: Absolut Bella, Absolut HOT, Absolut Oldie Classics und Absolut TOP. Die vier Sender wurden gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Radio&Success und dem Producer Jörg Kremer entwickelt. Absolut HOT ist bereits in Bayern und Hessen via DAB+ zu hören, das Format soll aber ein Update erhalten. Absolut Bella und Absolut Oldie Classics existieren bereits als Webradios.

Antenne Deutschland beschreibt die Musikfarben der Formate wie folgt:

Absolut HOT: Brandaktuelle Hot-Hits aus Europa und den USA
Absolut TOP: Die Hits des neuen Jahrtausends – “ein einzigartiges Format mit urbanem Sound”
Absolut Bella: Musik, die von Herzen kommt – “ein melodisches Format, das anregt, aber nicht aufregt, eben ,bella Musik’ für erwachsene Hörer”
Absolut Oldie Classics: Die Giganten der 70er und 80er – “war gut, bleibt gut. Guter Sound und eben echte Classic Hits”.

„Ich freue mich sehr und bin stolz auf diesen fantastischen Mix. Großer Dank gilt meinem Team, das in den vergangenen Wochen unermüdlich durchgearbeitet hat“, so Programmleiterin Claudia Dinges.

„Auf dem Erfolg der Absolut Radio-Marken aufbauend freuen wir uns, neben drei schon bekannten und erfolgreichen Formaten ein brandneues Programm zu präsentieren. Wir sind überzeugt, dass dies Hörer wie werbetreibende Kunden gleichermaßen begeistern wird. Wir wollen den nächsten Schritt gehen und mit unseren Programmen über bundesweites DAB+ ein noch größeres Publikum erreichen“, sagt Antenne Deutschland Geschäftsführer Joe Pawlas.

„Mit einem neuen Sound und neuer Verpackung wollen wir die ersten vier eigenen Programme starten. Die Jinglepakete wurden hierfür in Holland und Großbritannien produziert. Final adjustiert werden die Programme nach unserem Umzug in die neuen Studios und Redaktionsräume dann mit mehr Platz und deutlich größerer Mannschaft“, so Geschäftsführer Willi Schreiner.

Gesendet werden die vier Absolut Radio-Programme übergangsweise noch aus dem Funkhaus Regensburg, da das Antenne Deutschland-Sendezentrum im Business Park Garching bei München noch nicht bezugsfertig ist.

„Wir arbeiten unter Hochdruck am neuen Sendezentrum und planen, Anfang 2021 die neuen Studios in Garching einzuweihen, um dann von dort 24/7 unser Programm in die gesamte Republik zu senden. Die Studiotechnik wird von unserem langjährigen, verlässlichen Partner, der Firma NexCast geliefert und eingebaut“, sagt Gerd Penninger, verantwortlich für die Studioplanung.

„Uns ist bewusst, was für ein Kraftakt ein bundesweiter Sendestart schon zu ,normalen’ Zeiten für alle Beteiligten darstellt. Im Namen von Antenne Deutschland danken wir allen Mitwirkenden, die ihren Anteil dazu beitragen, dass wir in einem Jahr wie diesem den Sendebetrieb aufnehmen können. Wir freuen uns, die Audiolandschaft in Deutschland maßgeblich mitzugestalten“, so Geschäftsführer Joe Pawlas stellvertretend für die gesamte Geschäftsführung.

Das könnte dir auch gefallen...