radioWOCHE-Logo

Sendernetzbetreiber muss Ausstrahlung einer UKW-Frequenz in Frankfurt/Oder vorübergehend einstellen

Am 31. Dezember um 23:59 Uhr läuft am Standort „Frankfurt (Oder) – der Oderturm“ die vorläufige Frequenzzuweisung der Bundesnetzagentur von 98.0 pure fm für die UKW-Frequenz 98,0 MHz aus.

Aus diesem Grund ist die Funkhaus Oderturm GmbH rechtlich dazu gezwungen, die Ausstrahlung von pure fm über die 98,0 MHz vorübergehend zu unterbrechen.

Die Verbreitung des Senders über das Kabelnetz, DAB+ und den Webstream sind hiervon nicht betroffen. Die Funkhaus Oderturm GmbH arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung. Hierzu steht sie im engen Kontakt mit den zuständigen Behörden, der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), der Bundesnetzagentur und dem Programmanbieter eagle Broadcast Brandenburg GmbH.

Perspektivisch plant die Funkhaus Oderturm GmbH im Jahr 2020 ihren Senderstandort „Der Oderturm“ weiter auszubauen. Geplant sind weitere UKW-Sender, sowie der Ausbau einer Digitalradioinfrastrukur für Frankfurt (Oder) über den neuen Digitalradiostandard DAB+.


(Pressemitteilung Funkhaus Oderturm GmbH)

Das könnte dir auch gefallen...