radioWOCHE-Logo

Das sind die neuen Programme über DAB+ in Leipzig und Freiberg

Am 31. Januar 2018, um 14.00 Uhr, starten in Leipzig 15 und in Freiberg 12 digital-terrestrische DAB+-Radioangebote privater Rundfunkveranstalter. Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) fördert die vom Leipziger Sendernetzbetreiber DIVICON Media Holding GmbH in den Städten Leipzig und Freiberg betriebenen lokalen DAB+-Multiplexe. Die Förderung der SLM ist so ausgestaltet, dass nach einem erfolgreichen Pilotprojekt die Sendenetze in den Regelbetrieb übergehen können. Nach Ablauf der Förderphase wird es möglich sein, ein DAB+-Radioprogramm in guter Qualität für rund 300 Euro pro Monat und damit erheblich günstiger als bisher über UKW verbreiten zu können. Der Sender in Leipzig sendet im DAB-Block 6C (185,360 MHz), in Freiberg wird der Block 10D (215,072 MHz) verwendet.

In unserem Bericht wollen wir die einzelnen Programmveranstalter ein wenig näher vorstellen:
“Radio Erzgebirge 2”, “Radio Leipzig 2” und “Leipzig BEATZZ” (BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG, Dresden) – DAB+ in Freiberg; Leipzig
Die beiden Lokalradios Radio Erzgebirge und Radio Leipzig werden auf DAB+ jeweils Schwesterprogramme bekommen. Unter dem Namen “Radio Erzgebirge 2” soll das Programm in Freiberg auf DAB+ ausgestrahlt werden, unter dem Namen “Radio Leipzig 2” wird es eine lokale Version für Leipzig geben. Beide Programme sollen eine ältere Zielgruppe ansprechen als die Erstprogramme. Während es Helene Fischer sonst nicht in die Lokalradios schafft, ist sie im Zweitprogramm künftig zu hören. Unter dem Slogan “Mehr Musik. Mehr Erzgebirge bzw. Leipzig” wird es neben Nachrichten, Wetter und Verkehr auch eine Zweitverwertung der Inhalte des Erstprogramms geben. Auch das Programm “Radio Erzgebirge” soll in Freiberg über DAB+ verbreitet werden.

Unter dem Slogan “DEINE STADT, DEINE BEATZZ.” will BCS Sachsen ein Jugendradio in Leipzig starten. Im Programm von “Leipzig Beatzz” gibt es vorallem Aufnahmen Leipziger DJ-Sets aus den Bereichen Dance, Chill House, Electro, Black und R’n’B. Geschäftsführer Tino Utassy will mit dem neuen Sender die verloren gegangene junge Generation erreichen und ihnen mit “Home of the DJs” ein neues Angebot unterbreiten.

Leipzig 1
Leipzig 1 (F.i.S. Fernsehen in Sachsen GmbH, Leipzig) – DAB+ in Leipzig
Bei “Leipzig 1” wird die deutschsprachige Musik gefeiert. Mark Forster, Max Giesinger und Cro, aber auch Nena, Die Prinzen und die Toten Hosen haben damit eine neue Heimat. Neben den besten Deutsch-Pop Hits soll auch Ost-Rock und Musik der NDW gespielt werden – grob gesagt „das Beste aus 4 Jahrzehnten“. Zur Zielgruppe gehören Leipzigerinnen und Leipziger zwischen 30 und 59 Jahre. “Die besten deutschen Hits und die meisten Leipzig-Infos ist ein Konzept, dass zum einen eine musikalische Lücke im Leipziger Radiomarkt schließt und zum anderen ein klares Statement für lokalen Journalismus bedeutet”, so Geschäftsführer Jan Kaufhold gegenüber der radioWOCHE. “Wir setzen bei unserem Projekt auf die Nutzung bestehender Ressourcen und Infrastrukturen. Unsere Redaktion ist schon seit vielen Jahren Dienstleister sowohl für lokalen Bewegbild- als auch Audio-Content”, so Kaufhold weiter. Der Radiosender “Leipzig 1” ist eng an den Lokalfernsehsender „Leipzig Fernsehen“ gebunden, so sollen sich einige TV-Inhalte auch im Radio widerspiegeln, man möchte künftig aber auch neuen Content für beide Formate entwickeln – wie z.B. Audio-/Video Podcasts, Personality-Shows, Aktionen und Gewinnspiele. Für die strategische Musikplanung und die technische Umsetzung arbeiten die Programmmacher mit der BB Radio-Tochter IR MediaAd GmbH in Potsdam zusammen.

Die Verpackung von „Leipzig 1“ wurde inhouse entwickelt und produziert. Als Station Voice konnte der Sender Marvin Standke aus Leipzig gewinnen.


apollo radio))) (Sächsisches Gemeinschaftsprogramm GmbH & Co. KG, Dresden) – DAB+ in Leipzig und Freiberg
apollo radio))) ist seit vielen Jahren das Gemeinschaftsprogramm der landesweiten Privatradios in Sachsen. Von dem lokalen Start von DAB+ könnte apollo radio))) als strahlender Sieger hervorgehen. Mit einer mehr als schlechten UKW-Ausstattung ist das Programm in Leipzig gleich über drei verschiedene UKW-Frequenzen zu hören. Je nach Leipziger Stadtteil muss man sich also eine Frequenz suchen. Bei einem Erfolg von DAB+ können sich die Radiomacher durchaus auch die Abschaltung von unlukrativen UKW-Frequenzen vorstellen.


Schlagerplanet Radio und 90s90s Radio (REGIOCAST GmbH & Co. KG, Kiel) – DAB+ in Leipzig und Freiberg
Auch die Leipziger REGIOCAST plant die Verbreitung von zwei neuen Programmen auf DAB+. Mit Schlagerplanet Radio will die REGIOCAST ihren zweiterfolgreichsten Stream auch terrestrisch ausstrahlen. Das moderierte Programm von Schlagerplanet Radio soll um lokale News angereichtert werden. Einem ganzen Musikjahrzehnt widmet sich der Sender 90s90s und will damit eine Marktlücke aufstoßen.


lulu.fm (lulu Media GmbH, Köln) – DAB+ in Leipzig
lulu.fm, das schwul-lesbische Metropolenradio, vergrößert sein Sendegebiet. Für das LSBTI-Radio mit eingebauter Diskokugel ist Leipzig die vierte Senderegion. In Berlin, Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet hat lulu.fm über DAB+ bereits mehr als 85.000 regelmäßige Hörer. „Wir machen ein bundesweites Infotainment-Programm aus, für und über eine besondere Community und freuen uns sehr, jetzt auch in einer mitteldeutschen Metropole für mehr Vielfalt im Radio sorgen zu können“, sagt Frank Weiler, Geschäftsführer von lulu.fm. „Das gesamte lulu.fm-Team freut sich auf Leipzig.“

Den Sendestart am 31. Januar feiert lulu.fm im Rahmen einer öffentlichen Live-Sendung. Von 16 bis 20 Uhr sendet lulu.fm live aus dem „Sol Y Mar“ in Leipzig. Zu der Sendung werden viele Interviewgäste aus der Leipziger LSBTI-Szene erwartet — Leipzig ist herzlich eingeladen, dabei zu sein.


mephisto 97.6 (Universität Leipzig – Zentrum für Medien und Kommunikation, Leipzig) – DAB+ in Leipzig
Für die Radiomacher des Leipziger Uniradios mephisto 97.6 gibt es, fast genau 20 Jahre nach dem Sendestart, auf DAB+ künftig deutlich mehr Sendezeit. Für ein Rund-um-die-Uhr-Radioprogramm mussten die mephisto-Macher aber erst einmal Geld locker machen. Da die Moderatoren, aufgrund der Schließzeiten an der Uni, nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit ins Sendestudio können, musste eine Automationssoftware angeschafft werden, denn bislang sendete mephisto 97.6 nur 4 Stunden täglich von Montag bis Freitag.

Inhaltlich gibt es in den neuen Sendestunden nun ganztägig Musik, anspruchsvolle Reportagen, Hörspiele und DJ-Sets von Leipziger Crews. Für mephisto 97.6 bietet die Zuschaltung von DAB+ viele neue Möglichkeiten. Chefredakteur Nico van Capelle ist begeistert: „Unsere Ausbildung wird nun noch näher an der Realität der journalistischen Hörfunkarbeit sein.“ Außerdem bietet sich mehr Raum für Kreativität und Ideen, da nun viele neue Sendungsinhalte wie Podcasts und Magazine verwirklicht werden können.

Zum Sendestart werden die ersten 24 Stunden live moderiert. Inhaltlich wird es um die Geschichte von mephisto 97.6 gehen, sowie um die Veränderung, die DAB+ für den Radiosender bedeutet. „Und wenn uns langweilig wird schalten wir mal live zu einer Redakteurin, die grade in den USA ist. Ich habe gehört, da ist es grade spannend“ so Chefredakteur Nico van Capelle. „Oder wir gucken einen Film ohne Ton und beschreiben ihn, und wenn Hörer*innen draufkommen, welcher Film es ist, bekommen sie eine Cola. Spaß beiseite, endlich haben wir Platz für experimentelle, besondere Formate, die mit vier Stunden werktags nicht zu realisieren sind. Darauf freuen wir uns alle sehr!“ Seinem Namen bleibt mephisto allerdings treu. So ist auch weiterhin die UKW-Frequenz 97,6 MHz Bestandteil des Sendernamens.


SecondRadio (Angelika Pörsch als Inhaberin der Firma SecondRadio, Markkleeberg) – DAB+ in Leipzig und Freiberg
Ein Hobbyprojekt unter dem Namen SecondRadio will sich ebenfalls am DAB+ Projekt beteiligen. Vor acht Jahren in der virtuellen Welt von Second Life entstanden, gibt es das Webradio auch heute noch. Inhaltlich ist das Programm breit gestreut, so finden auch Gothic und Klassik ihren Platz. Über DAB+ plant der Sender künftig auch regionale Infos.


Rockland (VMG Verlags- und Mediengesellschaft mbH & Co. KG, Magdeburg) – DAB+ in Leipzig
Mehr schlecht als recht ist Rockland bereits heute in den Leipziger Digitalradio-Geräten zu hören. Die Antenne, die aus Sachsen-Anhalt einstrahlt, reicht einfach nicht aus um die Messestadt zu versorgen. Mit der Inbetriebnahme des Leipziger DAB+ Multiplexes wird nun Abhilfe geschaffen. Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese: „ROCKLAND bereichert die Radiovielfalt im Digitalradio in Leipzig! Fans von echten, ehrlichen und handgemachten Rocksongs können sich freuen! ROCKLAND steht für 100% Rock im Radio!“ Wer ROCKLAND einschaltet, hört Bands wie AC/DC, Deep Purple, Guns N´Roses, Iron Maiden, ZZ-Top, Bruce Springsteen, Bon Jovi, Kid Rock, dazu natürlich die angesagten Rockstars von heute. Vor dem Mikrofon stehen Radio-Persönlichkeiten wie Uwe Heuer, Ted Stanetzky, Toni Rupprecht und Warren Green, die ein rockiges Lebensgefühl vermitteln und den Nerv der jungen und junggebliebenen Rock-Fans treffen.


detektor.fm (BEBE Medien GmbH, Leipzig) – DAB+ in Leipzig und Freiberg
Mit detektor.fm startet ein echtes Hinhörradio über DAB+. Das Programm verbindet journalistische Inhalte aus Politik, Wirtschaft und Kultur mit handverlesener, moderner Popmusik abseits des Mainstreams. Für Gründer und Geschäftsführer Christian Bollert ist das Pilotprojekt eine Chance, neue Hörer zu erreichen: „Wir sind gespannt auf diesen zweijährigen Test und die Reaktion der Hörer. Erstmals startet eine Landesmedienanstalt so konsequent ein inhaltsgetriebenes Digitalradioangebot. Ein Teil dieses Pilotprojektes zu sein, freut uns. Können wir doch so die wirtschaftliche Perspektive von DAB+ und die Akzeptanz unseres hochwertigen Programms unter Realbedingungen testen und überprüfen.“


InPulz Dein Stadtradio für Freiberg (Robert Liebscher, Freiberg) – DAB+ in Freiberg
Das erste Stadtradio, das terrestrisch einzig und allein über DAB+ verbreitet werden soll, planen die Radiomacher um InPulz Dein Stadtradio für Freiberg. Fast anderhalb Jahre haben die Radiomacher um Robert Liebscher den Start nun vorbereitet. Bei InPulz gibt es täglich aktuell alle News rund um Freiberg und Umgebung. Zur vollen Stunde stehen Nachrichten und das Wetter auf dem Programm. Seit 5. September 2016 sendet InPulz Radio bereits rund um die Uhr unter www.radioinpulz.de.

Neben den genannten Programmen werden auch die vier Programme “Absolut HOT” (Die Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nürnberg), “MEGA 80’s” (MEGA Radio GmbH, Augsburg), “Energy Sachsen” (Netzwerk Programmanbietergesellschaft mbH Sachsen & Co. Betriebs KG, Leipzig und “egoFM” (RADIO NEXT GENERATION GmbH & Co. KG, München) simulcast verbreitet.

Das könnte dir auch gefallen...