Radio Fritz eröffnet Studio „Fräulein Fritz“ in Kreuzberg

Fritz vom rbb sendet am Montag, 22. Februar, erstmals aus seinem neuen Studio „Fräulein Fritz“ in Kreuzberg. Das Berliner Fritz-Studio befindet sich im Obergeschoss des Clubs „Musik & Frieden“ in direkter Nachbarschaft zur Baumhausbar. Gäste der Bar können durch eine große Glasfront live erleben, wie Radio gemacht wird. „Der Kiez, der Club und Fritz passen verdammt gut zusammen! Wir sind sehr glücklich, aus dem ‚Fräulein Fritz‘ live und regelmäßig Programm zu machen – zum Hören, Zuschauen und Mitmischen“, sagt Fritz-Programmchefin Karen Schmied. Die erste Sendung aus dem Studio in der Falckensteinstraße, die „Radiofritzen am Nachmittag“ ab 15.00 Uhr, moderiert Chris Guse.

Fritz-Studio "Fräulein Fritz" mit Moderator Chris Guse Foto: rbb/Thomas Ernst

Fritz-Studio „Fräulein Fritz“ mit Moderator Chris Guse
Foto: rbb/Thomas Ernst

Programmaktion und Eröffnungsparty
Ab Montag, 22. Februar, sind zwei Wochen lang jeden Tag Aktionen im Programm geplant. In der Startwoche senden die „Radiofritzen am Nachmittag“ ab 15.00 Uhr aus Kreuzberg. Dann geben sich Studiogäste wie die britischen Indierocker der „Foals“, die schwedischen Erfolgsmusiker von „Royal Republic“ oder die Berliner Autorin Nina Wagner die Klinke in die Hand. In der zweiten Woche kommt der allabendliche „Soundgarden am Abend“ u. a. mit Christoph Schrag, Jakob Kranz und Visa Vie dazu.

Nach den Eröffnungswochen werden Montag bis Freitag die „Soundgarden am Abend“ sowie die Freitagsausgaben der „Radiofritzen am Nachmittag“ und des „Blue Moon“ aus dem „Fräulein Fritz“ senden.

Gefeiert wird die Eröffnung natürlich auch: Am Freitag, 26. Februar, gibt es die große „Fräulein Fritz“ Opening Party. Ab 23.00 Uhr legen die Fritz-Moderatorinnen und -Moderatoren Visa Vie, Claudy Kamieth, Chris Guse und David Krause neue Musik auf.

Das könnte dir auch gefallen...