radioWOCHE-Logo
AUDION+

Neue UKW-Frequenzen für Arabella Wien in Niederösterreich – U1 will nach Reutte und Ehrwald

Radio Arabella Wien bekam Frequenzen in Hochstraß (107,8) und Altlengbach (95,0) im niederösterreichischen Wienerwald zugeteilt. Damit können Teile der Autobahn zwischen St. Pölten und Wien versorgt und die Lücke zwischen den zwei Sendegebieten von Arabella geschlossen werden.

In Tirol wurden drei UKW-Frequenzen zur Erweiterung bestehender Sendegebiete ausgeschrieben. Es handelt sich um zwei Frequenzen (93,9 + 96,3) für den Standort Reutte 3 Hahnenkamm im Tiroler Außerfern, die in verschiedene Richtungen abstrahlen, und eine am Standort Ehrwald 4 Bergstation Wettersteinlift (107,9). Von letzterem Antennenstandort ist bereits KRONEHIT geplant (103,6). Die Ausschreibung der drei Frequenzen geht auf Radio U1 zurück.

Welle 1 Außerfern hat eine Ausschreibung für die 105,5 MHz in Vils in die Wege geleitet. Die Frequenz war dem Sender bereits früher einmal zugeteilt, wurde aber nie in Betrieb genommen.

Auch KRONEHIT plant weitere Frequenzen – Gußwerk (98,4) und Neuburg a. d. Mürz (103,4) in der Steiermark sowie Hopfgarten in Defereggen (104,0) in Osttirol.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: