Bekommt Mecklenburg-Vorpommern ein Schlagerradio auf UKW?

Am heutigen Sonntag, den 01. März 2015, gab es in Mecklenburg-Vorpommern erstmals wieder Schlager auf UKW. In einer aufsehenerregenden Aktion hatte der Privatsender Antenne MV seine Hörer gefragt, ob es künftig eine politisch festgelegte Schlagerquote im Radio geben sollte.

Die Mehrheit der Hörer würde diese Quote begrüßen und so sendete Antenne MV am heutigen Tag einen Schlagermarathon. Nahezu alle Facebook-Kommentare der Antenne MV Fanpage sind positiv, womit wahrscheinlich auch die Programmmacher nicht gerechnet hätten. Ab morgen wird Antenne MV dann allerdings so wie immer klingen.

Dennoch besteht die Möglichkeit, dass es in Mecklenburg-Vorpommern demnächst ein Schlagerradio auf UKW gibt. Die Medienanstalt hatte im vergangenen Jahr die Ahrenshooper UKW-Frequenz 103,3 (ehemals 103,3 Ihr Lokalradio) neu ausgeschrieben. Bereits im Vorfeld wurde das Berliner Schlagerradio Radio B2 als heißer Favorit gehandelt. Allerdings blieb Radio B2 nicht der einzige Bewerber auf diese Frequenz. Auch Radio TEDDY und Radio Paradiso wollen auf der Frequenz senden.

Ursprünglich sollte bereits in der vergangen Woche eine Vergabeentscheidung getroffen werden. Diese hat der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern jetzt allerdings ersteinmal auf die nächste Sitzung verschoben.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: