Amazon stellt Pläne für Bundesliga-Audiostreaming vor

Am 28. Juli startet das Bundesliga-Audiostreaming bei Amazon. Der Medienriese ersetzt mit seinem Angebot dann Sport1FM, das bis dahin die Audiostreaming-Rechte an der Bundesliga innehatte. Das Rechtepaket liegt für die kommenden drei Spielzeiten beim US-Medienkonzern, der damit Neuland betritt. Denn es ist das erste Mal weltweit, dass Amazon eigene Livesport-Inhalte anbietet.

Mitglieder der kostenpflichtigen Angebote Amazon Prime und Amazon Music Unlimited können die Bundesliga ohne Zusatzkosten streamen. Die Bundesliga-Übertragungen sollen komplett werbefrei sein und auch über die Amazon Music-App sowie auf Amazon Echo und Echo Dot abgerufen werden können.

Amazon sichert sich auch Audiostreamingrechte am DFB-Pokal
Amazon wird alle 617 Pflichtspiele der Bundesliga, 2. Bundesliga sowie Relegation und Supercup live und in voller Länge übertragen. Zusätzlich hat sich Amazon auch die Rechte an allen 63 Spielen des DFB-Pokals gesichert – hier kommen aber nur Nutzer von Amazon Music Unlimited in den Genuss des Angebots.

An Spieltagen werden die Streams durch Live-Berichterstattungen sowie Halbzeitanalysen begleitet. Amazon ist jeweils 15 Minuten vor und nach dem Spiel auf Sendung. Hörer können außerdem wie gewohnt die Konferenz wählen, diese ebenfalls über die vollen 90 Minuten und ganz ohne Werbeunterbrechungen. Für die Konferenz setzt Amazon ein separates Kommentatoren-Team ein. Die Samstags-Konferenz wird von einer Bundesliga-Show begleitet, die bereits um 15 Uhr startet.

Kommentatorenteam um Marco Röhling

Hinter dem Mikrofon sitzen bekannte Gesichter. Marco Röhling, der auch schon für Sport1FM im Einsatz war, leitet das Kommentatoren-Team von Amazon. Zu diesem gehören auch die Moderatoren Oliver Faßnacht und Konni Winkler. Als Experten sind unter anderem Ex-Torhüter Timo Hildebrand, der frühere DFB-Sportdirektor Robin Dutt, Stürmerlegende Ulf Kirsten, Jens Nowotny, Maik Franz, Ingo Anderbrügge, der ehemalige Präsident des FSV Mainz 05 Harald Strutz und Schiedsrichter Knut Kircher im Einsatz. Sportarzt Dr. Thorsten Dolla und Sportpsychologe Peter Wellbrock bilden das medizinische Expertenteam. Weitere Details will man in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Chef-Kommentator Marco Röhling, Bild: Amazon


„Wir freuen uns, Fußballfans ein so umfangreiches Live-Sportprogramm anbieten zu können“, sagt Steve Boom, VP Amazon Music. „Fußball auf Amazon führt die hervorragende Nutzererfahrung von Amazon Music, die Kunden bereits schätzen, mit einem hochwertigen Redaktionsprogramm, sachkundigen Kommentatoren und wahrer Leidenschaft für diesen wunderschönen Sport zusammen.“

Bolzplatz kehrt zurück – Amazon setzt auf Eigenproduktionen
Zusätzliche Eigenproduktionen sollen die Live-Berichterstattung ergänzen, dazu gehören Podcasts und Interviews. So bringt Amazon die 90elf -Kultshow „Bolzplatz“ mit den Kommentatoren Alexander Fabian und Marcus Herwig zurück. „Zweierkette“ – moderiert von Alexander Schlüter und Benjamin Zander – wird jeden Montagabend eine umfassende Spieltagsübersicht geben. Die 90-minütige Show wird live und on demand verfügbar sein.

Zum Start der Liveübertragungen wird auch Amazons Alexa mit neuen Skills versorgt. Fans können das Spiel ihrer Lieblingsmannschaft oder die Amazon Konferenz ganz einfach aufrufen, indem sie Alexa bitten, den Live-Stream zu starten.

Zusammenarbeit mit PLAZAMEDIA
Für die Produktion arbeitet Amazon mit PLAZAMEDIA, einem der führenden Produzenten von Live-Sport im deutschsprachigen Raum und ehemaligem Sky-Partner, zusammen. Der Sportdatenspezialist HEIM:SPIEL stellt Live-Daten und Statistiken zur Verfügung.

Amazon Head of Sports Florian Fritsche, Bild: Amazon

Das könnte dir auch gefallen...