20 Jahre Radio SRF Musikwelle

Am Samstag, 1. Oktober 2016, kann Radio SRF Musikwelle auf sein 20-jähriges Bestehen zurückblicken. Der zu Beginn fast unmoderierte Musiksender ist heute in der Deutschschweiz mit 420‘000 Hörerinnen und Hörern klare Nummer 3. Das Musikwelle-Team begeht den runden Geburtstag mit einer Spezialwoche von Montag, 26. September, bis Samstag, 1. Oktober.

Als Radio SRF Musikwelle 1996 auf Sendung ging, wurde das Programm noch über den Landessender Beromünster auf Mittelwelle 531 kHz übertragen. So kam der Radiosender auch auf seinen ersten Namen: Musigwälle 531. Radio SRF Musikwelle ist in den letzten Jahren in einem hart umkämpften Markt konstant gewachsen. Mittlerweile ist der Sender über Kabel, im Internet sowie in der Schweiz via DAB+ empfangbar und erreicht täglich über 420‘000 Personen. Damit ist er in der Deutschschweiz klare Nummer 3. War das Programm in den Anfängen kaum moderiert, führen heute tagsüber durchgehend Moderatorinnen und Moderatoren durch das vielfältige Musikprogramm mit Schlagern, Volksmusik und Instrumentaltiteln.

Geburtstagswoche im Radio
Seinem 20. Geburtstag widmet Radio SRF Musikwelle von Sonntag, 26. September, bis Samstag, 1. Oktober, eine ganz spezielle Geburtstagswoche. So kehren ehemalige Mitarbeitende zurück ins Radiostudio und erzählen aus den Gründerjahren. Jeden Tag können die Hörerinnen und Hörer einen Tag mit einem Moderator oder einer Moderatorin ihrer Wahl gewinnen und ihre Lieblingsstimme ganz privat kennenlernen. Täglich von 13 bis 14 Uhr spielt Radio SRF Musikwelle die 50 meistgewünschten Musiktitel aus den beliebten Wunschkonzerten. Am Samstag, 1. Oktober, dem eigentlichen Geburtstag, bestimmen die Hörerinnen und Hörer im grossen Geburtstagswunschkonzert von 07.00 bis 19.00 Uhr das Musikprogramm.

Abschluss in Fernsehen
Auch im Fernsehen wird das Jubiläum gewürdigt: In «Potzmusig unterwegs» lädt Gastgeber und Moderator Nicolas Senn ins «Potzmusig»-Chalet nach Beromünster LU. In Sichtweite des alten Sendeturms feiert er zusammen mit den Hörerinnen und Hörern von Radio SRF Musikwelle den Abschluss der Geburtstagswoche. Zu Gast sind Bernhard Siegmann, publizistischer Leiter von SRF Musikwelle, und Musikredaktor Thomas Wild. Gemeinsam blicken sie zurück auf die Anfangszeiten des Senders und geben einen Einblick in den heutigen Sendebetrieb. Für den musikalischen Teil sorgt das Team von SRF Musikwelle selbst: Musikredaktor Sämi Studer mit seinem Jodlerterzett Seetal, Moderationsleiter Christian Klemm spielt mit seiner Streichmusik Ausserberg, Musikredaktor Dani Häusler präsentiert seine Gupfbuebä, und Guido Rüegge, Leiter Musikredaktion, tritt mit seinem Chor klancanto auf.

Das könnte dir auch gefallen...