radioWOCHE-Logo

„We Celebrate Austrian Music“: radio FM4 feiert Musik aus Österreich

„We Celebrate Austrian Music“ ist das Motto der aktuellen FM4-Kampagne on Air und online. radio FM4 feiert Musik aus Österreich – immer schon und jetzt ganz besonders, vom neuen „Austrian Act of the Day“ bis zum dreistündigen „FM4 Soundpark“ zur Prime-Time.

Wenn Voodoo Jürgens, Yasmo, Der Nino aus Wien und viele andere österreichische Musiker/innen eine spezielle Wohnzimmer-Session für FM4 einspielen; wenn rund die Hälfte der Songs in den FM4-Charts aus heimischer Produktion sind; wenn täglich lokale Acts und ihre aktuellen Releases vorgestellt werden; wenn die wöchentliche „Soundpark Weekly“-Kolumne mit News aus der hiesigen Szene jedes Mal aus allen Nähten platzt – dann ist das einerseits nicht verwunderlich, weil FM4 die hiesige Szene immer schon begleitet, unterstützt und gefeatured hat. Andererseits fällt aber doch auf, dass Musik aus Österreich gerade jetzt noch mehr Raum on Air und online einnimmt, und das obwohl gerade keine Live-Events stattfinden und daher auch nicht über diese berichtet werden kann. Die österreichischen Musiker/innen, Produzent/innen, Kulturmanager/innen, Labelchef/innen und Veranstalter/innen stellen sich mit Kreativität und Ideenreichtum der Corona-Krise. Radio FM4 sieht sich seit seiner Gründung als Partner und überzeugter Unterstützer der hiesigen Kreativszene – und dreht deswegen jetzt das Scheinwerferlicht noch ein bisschen heller: FM4 feiert Musik aus Österreich – immer schon und jetzt ganz besonders.

Austrian Act of the Day
Täglich wird ein Spotlight auf einen Act aus Österreich gerichtet:
Von der „Morning Show“ (6.00-10.00 Uhr) bis zur „Homebase“ (19.00-22.00 Uhr) wird dieser Act und dessen neue Releases vorgestellt, der/die Künstler/in zum Interview gebeten oder eine kleine Werkschau präsentiert.

„FM4 Soundpark“: die Hauptabendsendung für Musik aus Österreich Jeden Donnerstag von 19.00 bis 22.00 Uhr präsentiert Lisa Schneider den „FM4 Soundpark“. Zur Prime-Time wird die österreichische Musikszene ins Scheinwerferlicht gebeten: Heimische Acts treten live auf, stellen ihre neuesten Releases vor oder spielen Sessions ein, die per Audio und Video aufgezeichnet werden. Damit möglichst viele Menschen hören können, was für großartige Talente die heimische Szene zu bieten hat. Zusätzlich dazu gibt es weiterhin auch die fünfstündige „Soundpark“-Sendung in der Nacht von Sonntag auf Montag, in der ebenfalls die heimische Szene im Mittelpunkt steht. Dort gibt es u. a. neue Releases, Interviews und Konzertmitschnitte in ausführlicher Länge zu hören.

„Soundpark Weekly“
Wöchentlich gibt es auf fm4.ORF.at mit der Rubrik „Soundpark Weekly“ einen Überblick über alles, was sich aktuell in der österreichischen Musiklandschaft tut.

„FM4 Stay at Home Sessions“
Radio FM4 präsentiert derzeit laufend „Stay At Home Sessions“ mit österreichischen Musikerinnen und Musikern, die die FM4 Community auf Facebook, IGTV und fm4.ORF.at streamen kann.

FM4 Charts
Wöchentlich sind österreichische Produktionen ganz selbstverständlich auch in den FM4 Charts vertreten: So wurden etwa in den Charts vom 9. Mai 2020 20 von 30 Plätzen (inklusive Neuvorstellungen) von heimischen Acts belegt.

FM4 Spezial-Musiksendungen
Die FM4 Spezial-Musiksendungen rücken in dieser Zeit verstärkt lokal produzierte Musik und heimische Musiker/innen, DJs und Produzent/innen in den Fokus. So sind etwa in der mittäglichen DJ-Livesendung „FM4 Unlimited“ (14.00 Uhr) pro Woche mindestens zwei österreichische Artists zu Gast, das „FM4 House of Pain“ (mittwochs, 22.00 Uhr) bestückt mindestens zwei Sendungen pro Monat großteils oder gänzlich mit aktueller österreichischer Musik und die DJ-Mixsendung „La Boum deluxe“ (freitags, 21.00 Uhr) ruft aktuell DJs dazu auf, Mixtapes zu schicken und möglichst viel österreichische Musik hinein zu packen. In „FM4 Swound Sound“ am Samstagabend ab 22.00 Uhr gibt es regelmäßig neue Musik aus der lokalen Clubszene in einem Austrian Flavor Special.

United We Stream auf fm4.ORF.at
United We Stream Vienna ist eine Plattform von Wiener Clubs und Künstler/innen. Sie zeigt in Partnerschaft mit ARTE Concerts und radio FM4 die ganze Bandbreite und Vielfalt der Wiener Clubszene. Mit der Live-Übertragung von DJ-Sets und Live-Musik via United We Stream beteiligt sich radio FM4 an der Grundversorgung mit Kultur.

FM4-Kampagne „Lyrics Mashups“
Die derzeit in den FM4-Social-Media-Kanälen zu sehende Kampagne basiert auf Mashups aus Songzeilen von bekannten „FM4-Acts“ wie Bilderbuch, Wanda, Mavi Phoenix, Fiva oder dem Nino aus Wien. Auf jedem Sujet werden zumindest zwei Songzeilen von unterschiedlichen Artists gemixt – so entstehen im neuen Kontext neue Aussagen, die auf aktuelle Geschehnisse, Gefühlslagen oder Stimmungen Bezug nehmen.

Das könnte dir auch gefallen...