radioWOCHE-Logo

Vier Bewerber für DAB+ “Rheinland-Pfalz regional”

Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz hat die Durchführung eines Versuchs hinsichtlich eines DAB+ Plattformbetriebs mittels alternativer technischer Ansätze durch Open-Source-Software beschlossen und ausgeschrieben. Auf die Ausschreibung gingen nach Informationen der radioWOCHE insgesamt vier Bewerbungen ein.

Die Bewerber
1.) AB Audio Broadcast GmbH, Bad Kreuznach
An der Gesellschaft sind zu je einem Drittel Antenne Bad Kreuznach, CityRadio Saarland und Christian Milling beteiligt.

2.) Digitalplattform der lokalen Rundfunkanbieter in RLP GmbH, Kaiserslautern
An der Gesellschaft sind mit 50 Prozent Antenne Mainz, 40 Prozent die Radio Group sowie mit 10 Prozent Antenne Koblenz beteiligt.

3.) ON AIR support GmbH, Marxzell
ON AIR support ist der neue Betreiber des DAB+-Multiplexes der Privatradios für Baden-Württemberg.

4.) UPLINK NETWORK GmbH, Düsseldorf
UPLINK beteiligt sich u.a. am 2. Bundesmux und am landesweiten DAB+ Mux in Nordrhein-Westfalen.

Im Rahmen der Amtshilfe wurden alle vier Bewerbungen an die Bundesnetzagentur zur Prüfung der technischen Machbarkeit übergeben. Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz will erst im Anschluß über die Bewerbungen entscheiden.

Das könnte dir auch gefallen...