radioWOCHE-Logo

RPR Hilft sammelt 1,7 Mio. Euro als Fluthilfe

Mit einer Spende in Höhe von einer halben Million Euro unterstützt RPR Hilft e.V. das Wärmeprojekt des Vereins „Die AHRche e.V.“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler begrüßt die Förderung durch RPR Hilft e.V. ausdrücklich. Die Kosten für die Anlagen und deren Installation belaufen sich auf je Einheit auf 1.250 Euro. 400 Haushalte werden somit durch die Spende von RPR Hilft e.V. mit Wärme versorgt.


Noch laufen die Vorbereitungen für den Einbau der Anlagen, der ab Mitte November beginnt. Betroffene der Flutkatastrophe können sich auf https://waerme-fuer-das-ahrtal.de/ für eine Einraumheizung bewerben. Eine umgehende Prüfung der Bedürftigkeit wird durch die Monteure der beteiligten Handwerksbetriebe durchgeführt.


Zur offiziellen Spendenübergabe im Ahrtal sendet RPR1. am Mittwoch, den 10. November, ab 06:00 Uhr live aus Ahrweiler. Am Standort von „Die AHRche e.V.“ in Ahrweiler, Kalvarienbergstraße 1, begrüßen Laura Nowak von RPR1. Die Guten Morgen Show und Kunze vom RPR1.Vormittag einige Gesprächspartner, darunter Betroffene, Helferinnen und Helfer sowie Verantwortliche aus Politik und Wirtschaft.


Die Spendenbereitschaft der RPR1.Hörerinnen und Hörer ist einfach großartig: Insgesamt über 1,7 Mio. Euro gehen 1:1 und ohne jegliche Abzüge an die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz. Alle Infos auf RPR-Hilft.de

Das könnte dir auch gefallen...