radioWOCHE-Logo

Radio TEDDY und Helmholtz-Zentrum Berlin starten Mitmach-Reihe für Kinder

Radio TEDDY startet eine neue sechsteilige Wissenschafts-Reihe. Immer samstags um 14:40 Uhr öffnet das Kinder- und Familienradio ab sofort seinen “Experimentierkasten”.

Dieser enthält Mitmach-Experimente für Kinder, die mit alltäglichen Dingen durchgeführt werden können, zum Beispiel wie man mit Hilfsmitteln aus dem Kühlschrank Geheimschriften erschaffen kann. Für die Reihe arbeitet der Potsdamer Sender mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin, das auf Materialforschung spezialisiert ist, zusammen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Forschungseinrichtung erläutern Aufbau und Ablauf der kleinen “Versuchsanordnungen” und klären über die wissenschaftlichen Hintergründe auf.

Eine Woche vor der Ausstrahlung werden auf der Sender-Webseite jeweils die Utensilien aufgelistet, die für das daheim Mitexperimentieren benötigt werden. Anschließend gibt es noch einmal Anleitungen und Erläuterungen per Video.

„Jede Stunde beantworten wir in unserer Rubrik ‚Radio TEDDY Nachgefragt‘ Kinderfragen. Jetzt gehen wir zusammen mit den Expertinnen und Experten vom Helmholtz-Zentrum den nächsten Schritt und bieten Mit-Machexperimente an. Auf spielerische Art und Weise stillt Radio TEDDY den Wissensdurst der Kinder und bietet ihnen zu Hause den praktischen Einstieg in die spannende Welt der Naturwissenschaften”, sagt Radio TEDDY-Programmchef Roland Lehmann zur neuen Reihe.

Moderator Leo führt durch die neue Reihe, Bild: Radio TEDDY

Das könnte dir auch gefallen...