radioWOCHE-Logo

Radio Hamburg-Moderator John Ment stellt sich “Ice Bucket Challenge”

Die Ice Bucket Challenge ist der Online-Trend aus den USA: Viele Promis schütten sich einen Kübel Eiswasser für den guten Zweck über den Kopf, nominieren drei weitere Personen und posten das Video bei Facebook. Auch John Ment aus der Radio Hamburg-Morningshow hat sich am heutigen Dienstag um 7:45 Uhr dem Eiswürfel-Eimer gestellt und fordert Moderatorin Sylvie Meis, Box-Weltmeister Wladimir Klitschko sowie Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz zur Ice Bucket Challenge heraus. Die Radio Hamburg-Hörer haben vorher darüber abgestimmt, welche drei Hamburger Prominente von John Ment nominiert werden sollen. Die Nominierten haben jetzt 24 Stunden Zeit, die Challenge zu erfüllen.

Andernfalls müssten diese Geld für einen guten Zweck ihrer Wahl spenden. Als Beweis, dass sie die Ice Bucket Challange gemacht haben, sollen sie ein Video posten – wie das von Radio Hamburg-Moderator John Ment.

Auch Stars wie Justin Timberlake oder Facebook-Gründer Mark Zuckerberg haben bereits ihre Ice Bucket Challenge gepostet und jeweils drei weitere Stars nominiert. Obwohl sie damit die Challenge erfüllten, spendeten sie für den guten Zweck, um auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam zu machen.

Das könnte dir auch gefallen...