radioWOCHE-Logo

Radio Contact – Ostbelgien NOW wechselt UKW-Frequenz

Radio Contact – Ostbelgien NOW aus Eupen hat seine UKW-Frequenz gewechselt. Das deutschsprachige Privatradio ist in Ostbelgien, im Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG), nun auf der UKW-Frequenz 96,7 MHz zu hören. Genutzt wird ein Standort am Eupener Fußballstadion.

Die angestammte Contact-Frequenz 107,0 MHz, die aus Welkenraedt ausgestrahlt wurde, bleibt noch bis zum Monatsende parallel on Air und wird anschließend abgeschaltet. Die 96,7 MHz wurde bis Anfang 2020 von Fantasy Dance FM vom Standort Raeren aus genutzt. Im Zuge einer Neuverteilung und Neuausschreibung eines Großteils der UKW-Frequenzen, die der DG zustehen, wurde die Frequenz dem Contact-Sendernetz zugeordnet.

Eine weitere von Radio Contact – Ostbelgien NOW früher eingesetzte UKW-Frequenz, die 98,0 MHz, wird auch künftig nicht mehr genutzt werden. Diese Frequenz versorgte vom Standort Signal de Botrange aus den Süden der DG.

Hinter dem Regionalsender steht das Eupener GrenzEcho, die Studios von Radio Contact – Ostbelgien NOW befinden sich im Verlagsgebäude der Tageszeitung am Eupener Marktplatz.

Die bisherige Contact-Frequenz 107,0 MHz war lange Zeit in Teilen des Sendegebiets nur eingeschränkt zu empfangen, da sie parallel auch vom niederländischen Lokalradio RTV Parkstad in der benachbarten Provinz Limburg genutzt wurde. Mittlerweile ist der Kerkrader Lokalsender allerdings am Standort Landgraaf auf die UKW-Frequenz 89,2 MHz gewechselt, die früher für das US-amerikansiche Soldatenradio AFN im Einsatz war.

Das könnte dir auch gefallen...