radioWOCHE-Logo

Ostbelgien: UKW-Frequenztests im Süden der Deutschsprachigen Gemeinschaft genehmigt

Der Medienrat der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) in Ostbelgien hat Ende Juli dem Regionalsender Radio 700 mehrere Frequenztests vom Standort Rocherath bei Bütgenbach genehmigt. Erprobt werden die UKW-Frequenzen 98,0 MHz (max. 1 Kilowatt Sendeleistung), 102,3 MHz (max.1 Kilowatt Sendeleistung) und 101,6 MHz (max. 2 Kilowatt Sendeleistung).

Ziel ist eine Verbesserung der UKW-Versorgung von Radio 700 im Süden der DG. Die 98,0 MHz und die 102,3 MHz waren früher einmal für Radio Contact Ostbelgien NOW von den benachbarten Standorten Büllingen bzw. Sankt Vith geplant. Zudem will Radio 700 in Burg-Reuland (101,7 MHz, BRF-Sendemast Steffeshausen) die Sendeleistung von 1 auf 2 Kilowatt erhöhen. Aktuell läuft hierzu eine öffentliche Konsultation.

Das könnte dir auch gefallen...