radioWOCHE-Logo

“Ohrenbär – Hören für Kinder” wechselt von rbb 88.8 zu rbbKultur

Der Ohrenbär zieht um! Ab 3. Januar 2021 heißt es auf rbbKultur immer sonntags ab 7.00 Uhr eine Stunde lang: “Ohrenbär – Hörgeschichten für Kinder”. rbbKultur stärkt damit im Radioprogramm sein Kinderangebot am Sonntagmorgen. Gleich im Anschluss folgt die einstündige Sendung “Klassik für Kinder”, sodass die jüngsten Hörerinnen und Hörer regelmäßig an jedem Sonntag zwei fröhliche, informative Stunden rund um Erzählung und Musik auf rbbKultur erwarten.

“Der Ohrenbär ist oft das Erste, was viele Kinder im Radio hören. Die Geschichten sind uns daher im rbb sehr wichtig. Wir sehen in der Verbindung der großartig erzählten und inszenierten Ohrenbär-Stücke mit der musikalischen Bildungskompetenz von rbbKultur einen echten Gewinn für den Radio-Nachwuchs und freuen uns, jetzt dieses neue Angebot machen zu können”, sagt rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus.

Der Ohrenbär bezieht seinen neuen, morgendlichen Platz nach 33 erfolgreichen Jahren bei rbb 88.8. Wer auf das dort gewohnte, abendliche Ohrenbär-Ritual nicht verzichten möchte, findet ein umfangreiches Angebot der Hörgeschichten für Kinder in der ARD Audiothek und auf den digitalen Plattformen. Dort gehört die Sendung zu erfolgreichsten Formaten des rbb, 2020 sind bislang 1,8 Millionen Abrufe zu verzeichnen. Co-Produzent des Ohrenbär bleibt der Norddeutsche Rundfunk, der die Geschichten täglich im Digitalradio auf NDR Info Spezial senden wird. Die Folgen sind zudem jederzeit online auf www.ohrenbär.de abrufbar.

Zum Auftakt bei rbbKultur öffnet der Ohrenbär in seiner neuproduzierten Hörgeschichte “Eine Schachtel voller Wunder”, geschrieben vom Berliner Autor Herbert Beckmann. Darin finden die Schwestern Miranda und Mirabelle eine geheimnisvolle Schachtel. Sie leuchtet orange und duftet nach Weihnachten. “Wunde…” können die Mädchen entziffern. Das kann doch nur eine Wunderschachtel sein! Gleich probieren sie sie aus. Was sie dann erwartet, erzählt Schauspielerin Nina Hoss wunderbar warmherzig.

“Ich erinnere mich, wie mich als Kind das Zuhören von Geschichten aus fremden oder auch nicht so fremden Welten regelrecht verzaubert hat. Es hat mich zum Träumen gebracht. Bilder entstanden vor meinen Augen und ich habe vieles schneller und besser begriffen und es hat mir oft auch Mut gemacht. Das Erlebnis möglichst vielen Kindern schenken zu können ist es, was mir so große Freude am Ohrenbär-Geschichtenerzählen macht!”, sagt Schauspielerin Nina Hoss.

Das könnte dir auch gefallen...