radioWOCHE-Logo

NRW1: Der Sendebetrieb startet am 4. Oktober

NRW1, der neue Radiosender für junge Erwachsene in Nordrhein-Westfalen, startet am 4. Oktober auf der landesweit ausgerichteten UKW-Frequenzkette und als Online-Livestream unter nrw1.de sowie via Kabel, kostenlosen Apps und SmartSpeaker-Skills.

NRW1 bietet mit seinem Audio-Start Up-Team den Hörerinnen und Hörern einen Themenmix aus Information, Bildung, Beratung und Unterhaltung, insbesondere auch in Social Media als Teil der neuen NRW1-Plattformen. Überall und digital können User:innen NRW1 mit den eigenen Apps und Skills sowie bei allen relevanten Aggregatoren ab 4. Oktober empfangen. In den nächsten Monaten werden das Team und Programm kontinuierlich ausgebaut.

Mit einer technischen Reichweite von derzeit ca. 6,3 Millionen Menschen erreicht NRW1 die Hörerinnen und Hörer über folgende UKW-Frequenzen:

  • Attendorn, 107,8 MHz
  • Bad Berleburg Aue, 93,1 MHz
  • Bielefeld und Ostwestfalen, 103,0 MHz
  • Bochum, 89,3 MHz
  • Dorsten, 97,0 MHz
  • Dortmund, 106,0 MHz
  • Dülmen, 92,5 MHz
  • Düsseldorf, 92,6 MHz und 105,7 MHz
  • Erkelenz, 98,3 MHz
  • Essen, 88,3 MHz
  • Hattingen, 107,2 MHz
  • Herdecke, 89,4 MHz
  • Kalkar Grieth, 106,1 MHz
  • Köln, 89,9 MHz
  • Lennestadt, 98,9 MHz
  • Mönchengladbach, 93,3 MHz
  • Neuss-Dormagen, 92,3 MHz
  • Oberhausen, 93,7 MHz
  • Olpe, 89,0 MHz
  • Pulheim, 92,0 MHz
  • Rheinberg, 105,1 MHz
  • Schwalmtal, 91,3 MHz
  • Viersen, 106,0 MHz

Außerdem wird NRW1 im digitalen Kabel verbreitet. Alle Informationen zum aktuellen Programm, zum Team und Empfang gibt es unter nrw1.de ab dem 4. Oktober.

Das könnte dir auch gefallen...