radioWOCHE-Logo

NDR startet Podcast-Wettbewerb für Schulklassen

Schülerinnen und Schüler fit machen für den Umgang mit Medien und dabei die gesamte Klasse einbinden: Der „einfach.Medien Podclass Contest“ vom NDR macht’s möglich. Erstmals schreibt der NDR damit einen Podcast-Wettbewerb für Schulklassen aus. Klassen der 8. und 9. Jahrgangsstufe aus ganz Norddeutschland können am einfach.Medien Podclass Contest teilnehmen. Gemeinsam mit den vier Gewinner-Klassen wird ein Team aus NDR Podcast-Expert*innen in Hamburg jeweils eine Podcast-Folge erarbeiten und veröffentlichen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Schüler*innen Wissen über Gestaltung und Produktion von Podcasts zu vermitteln. Wie werden Podcasts konzipiert, umgesetzt und produziert? Und was macht einen erfolgreichen Podcast aus?

Die Aufgabe für die Teilnehmer*innen: einen Podcast im Talkformat entwickeln. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist „Meine Community.“ Für den Podcasts können beispielsweise Fragen relevant sein wie „Welche Communitys haben die Schüler*innen?“, „Was heißt es, nicht dazuzugehören?“ oder „Wie wichtig sind digitale Communitys im Alltag?“

Lehrkräfte können ihre Schulklasse/AGs/Projektgruppen (Schüler*innen Teams) bis zum 7. Oktober für die Teilnahme registrieren unter www.ndr.de/podclasscontest . Die Schulform spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass die teilnehmenden Schüler*innen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern oder Hamburg zur Schule gehen und in der achten oder neunten Klasse sind. Es können max. 40 Schulklassen (10 je Bundesland) teilnehmen. Registrieren sich mehr als 10 Teams pro Bundesland, entscheidet das Los über die Teilnahme.

Der Zeitraum des Wettbewerbs orientiert sich am Schuljahr und erstreckt sich über drei Stufen bis März 2023, wenn die Sieger-Podcasts produziert und veröffentlicht werden.

Mehr Infos zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen unter: www.ndr.de/podclasscontest

Das könnte dir auch gefallen...