radioWOCHE-Logo

MDR bringt SPUTNIK SPRING BREAK 2021 zu den Fans nach Hause

30.000 Besucher feierten Jahr für Jahr das SPUTNIK SPRING BREAK auf der Halbinsel Pouch. Dann kam Corona und das Festival musste sich neu erfinden. In diesem Jahr kommt das SPRING BREAK live aus der 13. Etage der MDR-Zentrale in Leipzig. Der MDR präsentiert 70 Stunden Musik per Livestream auf MDRSPTUNIK.de, im neuen SPUTNIK YouTube-Channel und im Radio von Freitagabend bis einschließlich Pfingstmontag. Mit dabei sind Top-Acts wie ALLE FARBEN, VIZE, YouNotUs oder Ostblockschlampen. Mit dem Auftritt regionaler Acts und der Talkrunde „Festivals in Mitteldeutschland – was geht (nicht)?“ wird MDR SPUTNIK zum Unterstützer der mitteldeutschen Kulturszene.

In diesem Jahr kommt das SPRING BREAK live aus der 13. Etage der MDR-Zentrale in Leipzig. Der MDR präsentiert 70 Stunden Musik per Livestream auf MDRSPTUNIK.de, im neuen SPUTNIK YouTube-Channel und im Radio von Freitagabend bis einschließlich Pfingstmontag.
Bild: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Die Corona-Pandemie sorgt auch in diesem Jahr für eine Absage des SPUTNIK SPRING BREAK Festivals auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt. Auf ein Konzerterlebnis im Netz können sich die Fans dennoch freuen, sagt SPUTNIK-Musikchef Andreas Zagelow: „Als klar war, dass das Festival auch in diesem Jahr nicht in seiner eigentlichen Form stattfinden kann, wollten wir die Home Edition-Ausgabe des vergangenen Jahres unbedingt noch übertreffen – in jeglicher Hinsicht.“ Dafür wurden 70 DJ-Sets mit insgesamt 70 Stunden Musik von den Musikredakteuren organisiert und eine außergewöhnliche Location gebucht: Die SPUTNIK SPRING BREAK 2021 Home Edition kommt dieses Mal aus der MDR Zentrale in Leipzig, direkt aus der 13. Etage, in die sich DJs eher selten verirren.

Auch inhaltlich bekommt das Event ein Update und wird um Gesprächsrunden mit Musikern, Politikern und Wissenschaftlern erweitert. Diskutiert wird die aktuelle Situation von jungen Künstlerinnen und Künstlern in der Corona-Pandemie. Wie im vergangenen Jahr unterstützt der MDR vor allem regionale DJ-Acts und Nachwachskünstlerinnen mit Auftrittsmöglichkeiten. Insgesamt wird das SPUTNIK SPRING BREAK 2021 das Programm von MDR SPUTNIK drei Tage lang bestimmen – auch in der Home Edition. Rund um die Uhr moderiert und begleitet auf den Social Media-Plattformen des Senders.

Das Programm ab Freitag im Überblick:
Gesprächsrunde „Festivals in Mitteldeutschland – was geht (nicht)?“. Am Freitag diskutieren zwischen 19 und 20 Uhr die Organisatoren großer und kleiner mitteldeutscher Festivals mit Wissenschaftlern, Musikern und Politikern über die aktuelle Situation. Moderation: SPUTNIK-Host Sissy Metzschke, Übertragung im Livestream und im Radio.

SPUTNIK SPRING BREAK 2021 – der Videostream. An die Gesprächsrunde schließt sich ab 20 Uhr ein siebenstündiger Live-Stream an, mit Headliner ALLE FARBEN und Top-Acts wie VIZE, YouNotUs, David Puentez, den Ostblockschlampen und Lari Luke. Die Sets werden live übertragen im Radio und im Videostream.

SPUTNIK SPRING BREAK – die DJ-Sets. Direkt anschließend folgen bis einschließlich Pfingstmontag weitere 63 Stunden DJ-Mixe. Im Line-Up stehen vor allem regionale Acts und Nachwuchs-DJs, die MDR SPUTNIK auf Grund der weiterhin fehlenden Auftritts-möglichkeiten unterstützt. Die Sets werden bis zum Pfingstmontag, 18 Uhr im Radio übertragen und stehen anschließend auf der Homepage von MDR SPUTNIK zum Nachhören zur Verfügung.

Das könnte dir auch gefallen...