radioWOCHE-Logo

Hörfunkausschuss des BR-Rundfunkrats empfiehlt UKW-Wellentausch von BR-Klassik und PULS auf 2018 zu verschieben

Der Hörfunkausschuss des BR-Rundfunkrats hat in seiner Sitzung am 5. Juni 2014 einstimmig bei einer Enthaltung die Empfehlung an den Rundfunkrat abgegeben, den UKW-Wellentausch von BR-Klassik und PULS im Jahr 2018 in seiner nächsten Sitzung am 10. Juli zu beschließen.

Die Geschäftsleitung soll danach beauftragt werden, alle erforderlichen Maßnahmen vorzunehmen. Mit der längeren Umstellungszeit, die auf Vermittlung von Intendant Ulrich Wilhelm und des Rundfunkratsvorsitzenden Dr. Lorenz Wolf zustande kam, soll die Basis für einen Konsens mit den privaten Rundfunkanbietern, der BLM und den Vertretern der Klassik, insbesondere dem Bayerischen Musikrat gelegt werden. Der Wellentausch ist notwendig, um den drohenden Generationenabriss für die HF-Programme des BR zu verhindern.

Das könnte dir auch gefallen...