radioWOCHE-Logo

HITRADIO RT1 stellt Leitung der Vermarktungseinheit neu auf

Der führende Augsburger lokale Rundfunksender HITRADIO RT1 richtet im Herbst 2022 die Leitung seiner Vermarktungseinheit neu aus. Zum 1.10.2022 tritt Glenn Ehrig (49) in der neu geschaffenen Position des Chief Sales Officer (CSO) in das Unternehmen ein, wo er künftig den Vertrieb der Rundfunkunternehmen der rt1.media group (HITRADIO RT1-Senderkette und a.tv) verantwortet.

In diesem Zusammenhang soll er die grundlegende Verkaufsstrategie weiterentwickeln und ausbauen, sowie deren Einbindung in bereits bestehende Strukturen vorantreiben. Darüber hinaus ist er für die Planung und Steuerung der Werbe- und Kundenbindungsprogramme der Rundfunkunternehmen der rt1.media group zuständig. Nach mehreren beruflichen Stationen unter anderem in der Media Broadcast GmbH und der maxdome GmbH & Co KG, einem Unternehmen der ProSiebenSat1 Media AG, war Ehrig zuletzt als Leiter Kooperationsvertrieb in der Jochen Schweizer mydays Holding GmbH für den Aufbau und die Etablierung des Bereiches Markenkooperationen verantwortlich.

Glenn Ehrig, Chief Sales Officer (CSO) ab 01.10.2022, Bild: Glenn Ehrig

„Ich freue mich, dass wir mit Glenn Ehrig einen ausgewiesenen Vertriebsexperten mit breiter Branchenerfahrung für die strategische und operative Weiterentwicklung unserer Verkaufsorganisation gewinnen konnten“, so RT1-Geschäftsführer Dr. Bernhard Hock. „Für sein neues Aufgabengebiet wünsche ich Herrn Ehrig viel Erfolg!“

Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer der rt1.media group, Bild: rt1.media.group

Die personelle und inhaltliche Neuausrichtung der Leitung der Vertriebsorganisation von HITRADIO RT1 geht einher mit der Entscheidung von Verkaufsleiterin Elisabeth Gronde, HITRADIO RT1 nach mehr als acht Jahren zum 31.10.2022 auf eigenen Wunsch zu verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen. Dr. Bernhard Hock: „Ich bedaure die Entscheidung von Frau Gronde. Nach der langjährigen und erfolgreichen Betreuung unserer Key-Account-Kunden hat sie zuletzt als Verkaufsleiterin maßgeblich zur wirtschaftlichen Stabilität in herausfordernden Pandemiejahren beigetragen. Ich danke Elisabeth Gronde sehr für das Geleistete und wünsche ihr für ihre berufliche Neuorientierung alles Gute und viel Erfolg!“

Das könnte dir auch gefallen...