radioWOCHE-Logo

David Guetta im Anflug auf Sachsen-Anhalt – Der SPUTNIK SPRINGBREAK 2014 beginnt

MDR SPUTNIK eröffnet auch 2014 mit seinem eigenen Festival – dem seit Wochen ausverkauften SPUTNIK SPRINGBREAK – die Open Air Saison. Mehr als 25 000 Menschen werden von Freitag, 6. Juni, bis Montag, 9. Juni, auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld tanzen und feiern.

Das Line Up bietet auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm. Höhepunkt schon am Eröffnungsabend ist sicher der Auftritt des französischen Star-Elektronikers David Guetta. Der Mann, dessen beide letzten Alben „One Love“ und „Nothing But The Beat“ zusammen in Deutschland fast 200 Wochen die Chartspitze besetzten, wird in der Nacht ab 01:30 Uhr die Massen vor der Hauptbühne zum Kochen bringen.

Am Samstag, 7. Juni, gibt es dann eine Premiere. Marteria, gerade erfolgreich mit seinem Album „Zum Glück in die Zukunft II“, wird seinen ersten Festivalauftritt mit neuem Programm zelebrieren.

Den Abschluss bilden am Sonntag, 8. Juni, die Sportfreunde Stiller. Ganz sicher werden die erklärten Fußballfans aus München die 25 000 Fans musikalisch in die dann folgende Eröffnungswoche der FIFA WM 2014 entlassen.

Insgesamt 80 Solisten, DJs und Bands sind diesmal dabei. Erfahrene Springbreak-Besucher freuen sich auf alte Bekannte wie Lexy&KPaul, die Leipziger Ostblockschlampen oder die Dresdner Wuschel-Perücken-Köpfe Disco Dice.

Es gibt aber auch Neues zu entdecken. So z. B. den Berliner DJ Alle Farben, der mit „She Moves“ gerade einen Sommerhit landet. Oder die Leipziger Band Heinrich.

Das könnte dir auch gefallen...