radioWOCHE-Logo

DAB+ in Österreich: Netzausbau abgeschlossen – radio klassik Stephansdom österreichweit empfangbar

Für das österreichweite DAB+-Netz sind mittlerweile die Sendeanlagen am Dobratsch und der Koralpe in Kärnten in Betrieb gegangen. Die beiden ORS-Sender versorgen die wesentlichen Ballungsräume und Hauptverkehrswege im Klagenfurter Becken. Damit kommt der vor zwei Jahren gestartete Netzaufbau zu einem vorläufigen Ende. Rund 83 Prozent der österreichischen Bevölkerung können nun digitales Radio empfangen.

„Wir haben bereits zahlreiche ungeduldige Anfragen von Kärntnerinnen und Kärntnern zum Netzausbau bekommen und freuen uns nun umso mehr, dass nun auch Kärnten mit DAB+ Empfang versorgt ist“, so Matthias Gerwinat, Geschäftsführer von Digitalradio Österreich.

Mit radio klassik Stephansdom ist ab sofort – wie bereits angekündigt – ein kirchlicher Klassiksender national via DAB+ empfangbar .Im österreichischen Bundesmux sind somit elf Radioprogramme verfügbar.

Wolfgang Struber, Vorsitzender von Digitalradio Österreich, freut sich über den österreichweiten DAB+ Start von radio klassik Stephansdom: „radio klassik Stephansdom hat in den Anfängen von DAB+ in Wien bereits pro-aktiv in der Digitalradiofamilie mitgewirkt. Wir freuen uns, dass der Sender aus dem Herzen der Bundeshauptstadt nun als 11. Programmangebot am bundesweiten Multiplex seinen Sendebetrieb aufnimmt. Mit noch mehr Vielfalt für die Hörerinnen und Hörer sind wir bereit für den Startschuss der DAB+ Radiopflicht in Österreich ab 2021.“

Das könnte dir auch gefallen...