radioWOCHE-Logo

ByteFM vermittelt mit “Radioschule” Medienkompetenz

ByteFM startet heute um 18 Uhr seine neues Medienkompetenzformat “Radioschule”. Die einstündige Sendung wird gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen erarbeitet und widmet sich immer einem speziellen Thema.

In der ersten Ausgabe geht Gastgeber und ByteFM-Gründer Ruben Jonas Schnell zusammen mit der 13-jährigen Schülerin Juna Scharmer der Frage nach, wodurch sich ein guter Text auszeichnet – die Achtklässlerin hat dafür Songs von der Antilopen Gang, Billie Eilish, Stromae oder Von Wegen Lisbeth ausgewählt.

“Mit der Radioschule sollen die Teenager einen Einblick bekommen, wie redaktionelle Arbeit im Hörfunk funktioniert und in die Produktion (musik-)journalistischer Sendungen aktiv eingebunden werden”, beschreibt der Hamburger Sender das Konzept der vom Deutschen Kinderhilfswerk unterstützten Sendung.

Die “Radioschule” ist Teil der bereits am 7. Juni gestarteten Sendereihe “Teenage Kicks”, die alle zwei Wochen dienstags auf dem 18-Uhr-Sendeplatz zu hören ist. Im Hauptformat “Teenage Kicks” übernehmen alle vier Wochen ausschließlich junge Moderatorinnen und Moderatoren das Zepter. Begleitet werden sie dabei von Moderatorin Liz Remter, die die jeweilige Sendung gemeinsam mit ihnen konzipiert und produziert. Die Auftaktfolge wurde von drei Schülerinnnen des Hamburger Albert-Schweitzer-Gymnasiums gestaltet.

Das könnte dir auch gefallen...