radioWOCHE-Logo

ByteFM startet in Berlin über DAB+

ByteFM startet heute um 15 Uhr in Berlin über DAB+ im Multiplex auf Kanal 7B . Das 2008 gegründete Webradio ist seit dem 3. Januar 2022 in Hamburg auf zwei UKW-Frequenzen zu hören.

Der DAB+-Sendestart in Berlin wird um 15 Uhr im “ByteFM Magazin”, der nachmittäglichen Livestrecke, Thema sein. Martin Böttcher, der für ByteFM die wöchentliche Sendung “Electro Royale” produziert und moderiert, schaltet sich aus diesem Anlass live aus Berlin zu.

Der Platz im Berliner DAB+-Mux wird frei, da sich Radio Germany One zuvor aus dem Bouquet zurückgezogen und seine Lizenz zurückgegeben hatte. ByteFM hatte im November 2021 die entsprechende DAB+-Lizenz für Berlin von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg erhalten. Im Mux auf Kanal 7B sind 16 Radioprogramme vertreten, gesendet wird vom Fernsehturm am Alexanderplatz.

Byte FM, das im Hamburger Feldstraßenbunker zuhause ist, hat neun Festangestellte, die zusammen mit rund 100 freien Moderatorinnen und Moderatoren das musikjournalistische Programm mit Leben füllen. Das Programm von ByteFM besteht aus Sendungen zu den verschiedensten Musikgenres. Das unabhängige Musikradio wird primär von rund 7.800 Fördermitgliedern getragen und ist frei von Werbespots.

Bereits jetzt arbeiten zahlreiche Byte FM-Moderatorinnen und -Moderatoren aus eigenen Home-Studios von Berlin aus. Der Sender plant, dass in Berlin produzierte Programm-Bestandteile künftig weiter zunehmen sollen. Auch das Kulturleben in der Bundeshauptstadt soll noch etwas stärker als bisher im Programm abgebildet werden.

„Nirgendwo in Deutschland leben mehr Musik-Interessierte als in Berlin. In der Hauptstadt über DAB+ terrestrisch zu senden, ist ein Riesenschritt für ByteFM. Denn jetzt bringen wir unser Programm um Musik und Kultur direkt da zu Gehör, wo es gehört werden muss: in Berlin”, sagt Ruben Jonas Schnell, Geschäftsführer und Gründer von ByteFM.

Auf den Hamburger UKW-Frequenzen laufen montags, mittwochs und freitags zwischen 7 und 9 bzw. 19 bis 21 (freitags zusätzlich: 17-18 Uhr) lokale Inhalte für die Hansestadt.

Das könnte dir auch gefallen...