radioWOCHE-Logo

Aus Schlager Radio B2 wird Schlager Radio

Das in Berlin beheimatete Schlager Radio B2 hat sich in Schlager Radio umbenannt. Passend zur Namensanpassung gibt es auch ein neues Logo, das auf rot und weiß und zwei Herzen setzt.

Die Wurzeln des Schlagerradios aus Berlin gehen auf das Programm Oldiestar zurück. 2011 startete dann als Nachfolger Radio B2. Seit 2020 trat der Sender als Schlager Radio B2 auf. Nun fällt der Zusatz B2 im Sendernamen gänzlich weg. Als Unterzeile und Claim kommt das Motto “Hör auf Dein Herz!” zum Einsatz. „Schlager und Herz, das liegt natürlich nahe“, sagt Programmchef Normen Sträche zum neuem Hauptclaim.

Schlager Radio ist in Berlin auf UKW 106,0 MHz sowie über weitere UKW-Frequenzen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zu empfangen. Über DAB+ wird das Programm in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Lübeck, Baden-Württemberg, Hessen und Freiberg in Sachsen verbreitet. Zudem hat sich Schlager Radio auf einen Sendeplatz im landesweiten DAB+ Mux in Nordrhein-Westfalen beworben. Der Sender ist also mittlerweile überregional aktiv, insofern ist der Abschied vom Namen B2, der für die beiden Bs von Berlin und Brandenburg stand, folgerichtig.

Durch die Änderungen will der Sender zudem noch deutlicher seinen Markenkern unterstreichen. Mit der heutigen Umbenennung und der Präsentation des neuen Logos endet ein zweijähriger Prozess der Markenanpassung, die mit dem Erwerb der Domain schlagerradio.de im Frühjahr 2019 ihren Anfang nahm. Die Weiterentwicklung wurde laut der radio B2 GmbH, deren Flaggschiff Schlager Radio ist, von Marktforschungsunternehmen und mehreren Agenturen begleitet. Neben dem Namen und dem visuellen Erscheinungsbild wurde auch die akustische Verpackung modernisiert.

Das neue Logo, Bild: Schlager Radio

Das könnte dir auch gefallen...