UPLINK NETWORK GmbH übernimmt Teile des Sendernetzes von radio NRW

Die UPLINK NETWORK GmbH wird in den kommenden Wochen für etwa jede fünfte UKW-Frequenz aus dem Frequenznetz von radio NRW den Sendernetzbetrieb übernehmen. Den Anfang machte am gestrigen Tag um 10.21 Uhr die UKW-Frequenz 107,7 MHz von Radio Hagen. Am Nachmittag folgte die Frequenz 105,70 MHz von Radio Ennepe Ruhr am Standort Gevelsberg. Ab heute folgen Frequenzen von Radio Rur.

Die Frequenzaufschaltung von Radio Hagen war mit Spannung erwartet worden, da die MEDIA BROADCAST die Umstellung der radio NRW Frequenzen angeblich unter vorgeschobenen Gründen immer wieder verzögert hatte.

Insgesamt handelt es sich um 24 Frequenzen die landesweit in Nordrhein-Westfalen für radio NRW umgestellt werden sollen. Im Einzelnen sind das bis Anfang Juni sämtliche Frequenzen der Lokalradios Radio Euskirchen, Radio Rur, Radio WMW, NEWS89.4, Radio Ennepe Ruhr, 107.7 Radio Hagen und Radio Sauerland. UPLINK betreibt damit nun bereits knapp 150 Frequenzen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg.

Möglich gemacht hat dies eine Liberalisierung des UKW-Marktes durch die Bundesnetzagentur, die den bisherigen Monopolmarkt zum 01.01.2016 für Wettbewerber geöffnet hat.

Das könnte dir auch gefallen...