Schweiz: Republica gewinnt Werbeetat für DAB+

Republica hat den Zuschlag für die vom BAKOM geplante Kampagne zur Nutzungssteigerung von DAB+ erhalten.

Die auf 2017 und 2018 angelegte und mit einem Budget von 4 Millionen bedachte Kampagne des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) soll in erster Linie die Bekanntheit und die Nutzung des neuen Radiostandards DAB+ steigern sowie den Absatz von DAB+-fähigen Geräten fördern. Der Umstieg auf die digitale Radioverbreitung wird in zwei Phasen erfolgen: Bis Ende 2019 sollen alle UKW-Programme auch digital auf einer DAB+-Plattform verfügbar sein. Eine zweite Phase sieht ab 2020 eine regional abgestimmte, schrittweise Ausserbetriebnahme von UKW-Sendern bis 2024 vor.

Die viersprachige Kampagne soll den digitalen Migrationsprozess beschleunigen und umfasst neben klassischer Werbung in Radio und Fernsehen den Onlineauftritt, die Betreuung der Social-Media-Kanäle sowie PR- und Medienarbeit.

Das könnte dir auch gefallen...