radioWOCHE-Logo

Radio SRF 3: Programmleiter Pascal Scherrer verlässt SRF

Nach insgesamt rund 15 Jahren bei Schweizer Radio und Fernsehen und acht Jahren als Programmleiter von Radio SRF 3 hat sich Pascal Scherrer entschieden, das Unternehmen per Mitte 2019 zu verlassen.

In den letzten acht Jahren verantwortete Pascal Scherrer die Leitung des Radiosenders SRF 3. In dieser Funktion hat er Radio SRF 3 stetig weiterentwickelt und zum reichweitenstärksten Social-Media-Brand innerhalb von SRF gemacht. Zudem war er wesentlich an der Entwicklung der neuen Strategie für Radio SRF 3 beteiligt und sorgte bei den täglich über 1,2 Millionen Hörerinnen und Hörern für anhaltenden Erfolg. Ab 2016 schärfte Scherrer zusammen mit seinen Mitarbeitenden das Profil des Senders und setzte – auf Basis einer starken Informationsleistung – mit grosser Konsequenz auf die drei Programmsäulen Musik, Sport und Comedy.

Seine Karriere bei Schweizer Radio und Fernsehen startete Scherrer im Jahr 2004 als Tagesverantwortlicher bei DRS 3. Von 2007 bis 2010 arbeitete er als publizistischer Leiter und stellvertretender Programmleiter und begleitete ab 2011 das Rebranding von DRS 3 zu Radio SRF 3.

«Meine Zeit bei SRF war grossartig. Ich habe dem Unternehmen und meinen Mitarbeitenden viel zu verdanken. Jetzt, wo es am schönsten ist, ist es Zeit, weiterzuziehen. Ich bleibe zwar im Medienbereich, über meine neue Aufgabe kann ich aber erst zu einem späteren Zeitpunkt mehr verraten», sagt Pascal Scherrer.

«Pascal Scherrer hat Radio SRF 3 über die letzten Jahre sehr stark geprägt und hat massgeblichen Anteil am anhaltenden Erfolg des Senders», erklärt Robert Ruckstuhl, Programmleiter Radio SRF und ergänzt: «Ich danke Pascal herzlich für seine überaus erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.»

Die Nachfolge von Pascal Scherrer wird zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: