radioWOCHE-Logo

Privatradioinitiative sammelt gemeinsam für Peter Maffay Stiftung

Vereinte Kräfte für einen guten Zweck: Die sechs privaten Radiosender radio SAW, Berliner Rundfunk 91.4, R.SA – Mit Böttcher & Fischer, Antenne MV, LandesWelle Thüringen und Radio NORA werben im Rahmen einer gemeinsamen Weihnachtsaktion ab 1. Dezember bei ihren Hörern um Unterstützung für die Peter Maffay Stiftung. „Radiosender genießen in Deutschland großes Vertrauen und können daher viel bewegen. Ich bin jetzt schon gespannt, was wir gemeinsam mit den Sendern und Hörern erreichen, wie vielen Kindern wir helfen können“, so Stiftungsgründer und Namensgeber Peter Maffay.

In der groß angelegten Spendenaktion kooperieren die Sender und die Peter Maffay Stiftung mit regionalen Vereinen und Projekten. Kinder aus diesen Einrichtungen werden eingeladen, die vielen Angebote der Maffay-Stiftung zu nutzen. Je mehr Geld zusammenkommt, umso mehr Kinder aus den verschiedenen Bundesländern reisen nach Bayern, Rumänien oder Mallorca, um sich dort zu erholen und gemeinsam mit den Betreuern positive Erfahrungen zu sammeln.

Höhepunkt der Charity-Aktion ist der 12. Dezember 2014. An diesem Tag rufen die Programme zu einem Spendenmarathon auf. Peter Maffay wird den ganzen Tag über immer wieder in die Programme schalten, als Interviewpartner zur Verfügung stehen, mit den Hörern sprechen und den Spendenmarathon mit voller Kraft unterstützen. Alle Spenden gehen direkt auf das Stiftungskonto.

„Wir wollen den verletzten Seelen benachteiligter Kinder wieder Mut und Zuversicht geben. Aber für alle Projekte der Peter Maffay Stiftung braucht es die tatkräftige Unterstützung und das Engagement von Freunden, Förderern und Sponsoren“, erklärt Peter Maffay. „So eine großangelegte Kooperation mit mehreren Programmen gab es noch nicht. Das ist eine echte Premiere und wir hoffen, dass wir langfristig um Unterstützung für die Stiftungsarbeit werben können. Durch die große Reichweite der Radiosender können wir viele Menschen erreichen und ihnen unsere Arbeit erklären“, freut sich Maffay.

Seit 2000 kümmert sich die in Tutzing beheimatete Stiftung um benachteiligte Kinder, bietet in verschiedenen Einrichtungen Erholungs- und Betreuungsmöglichkeiten an. Auf Mallorca wohnen die Kinder in der Finca der Stiftung, lernen im ökologischen Garten. In Bayern liegt das Tabaluga Haus am Maisinger See in einem Natur- und Vogelschutzgebiet. Mit allen Projekten ermöglicht die Stiftung weit mehr als 1.000 Kindern und Jugendlichen pro Jahr therapeutische Aktivaufenthalte.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...