Privater Rundfunk in NRW: Zulassungsverlängerungen für Radioprogramme

Mehrere Zulassungen im Privatrundfunk in NRW werden verlängert. Nach dem Beschluss der Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) vom 28. August 2015 können Radio Neandertal (Kreis Mettmann), Radio Mönchengladbach, Radio Mülheim/Oberhausen und Antenne Düsseldorf je weitere zehn Jahre auf Sendung gehen. Das Rahmenprogramm von radio NRW in diesen Verbreitungsgebieten wird für dieselben Zeiträume verlängert. In den kommenden Monaten stehen noch Zulassungsverlängerungen für Radio Sauerland (Hochsauerlandkreis), Radio Berg (Oberbergischer Kreis/Rheinisch-Bergischer Kreis), Radio Hagen, Radio Emscher Lippe (Bottrop, Gladbeck, Gelsenkirchen) und NE-WS 89.4 (Neuss) an.

In NRW gibt es seit 1990 privaten Lokalfunk, 44 Sender strahlen Programme aus. Prof. Dr. Werner Schwaderlapp, Vorsitzender der LfM-Medienkommission, sagte: „Trotz wirtschaftlicher Probleme in einigen Verbreitungsgebieten ist es gelungen, seit 25 Jahren nicht nur die Vielzahl der Radioveranstalter zu erhalten, sondern auch ein bemerkenswert hohes Niveau der Programmqualität.“

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: