Lounge FM kann in Salzburg weiter auf Sendung bleiben

LoungeFM kann in Salzburg weiter auf UKW senden. Das österreichische Bundesverwaltungsgericht kassierte einen Bescheid der Medienbehörde KommAustria aus dem September 2014, der die Lizenz von LoungeFM für das Sendegebiet Salzburg für erloschen erklärt hatte. LoungeFM hatte Einspruch eingelegt und konnte bis zu einer Entscheidung auf Sendung bleiben.

Ein lizenzierter Sender muss in Österreich binnen einem Jahr starten. Die Frist von Lounge FM begann im Dezember 2012. Im Dezember 2013 ging man auf Sendung, schaltete aber nach zwei Wochen auf eine Hinweisschleife um. Erst im März 2014 war das reguläre Programm dann on air. LoungeFM machte technische Probleme geltend, da u.a. die Frequenz innerhalb Salzburgs zu einem anderen Standort umkoordiniert worden war und es Zuleitungsprobleme gegeben habe.

Die KommAustria sah einen Verstoß und entzog die Lizenz. Wie „Der Standard“ jetzt berichtet, hat das oberste Verwaltungsgericht den Bescheid der Medienbehörde ersatzlos aufgehoben. Die Auslegung der Behörde sei zu restriktiv, die Gründe für einen Lizenzentzug zu gering gewesen.

Das könnte dir auch gefallen...