„Das Cloefradio“ gibt Sendelizenz zurück

Noch immer herrscht auf der Mettlach UKW-Frequenz 106,1 MHz Funkstille. Eigentlich sollte hier bereits „Das Cloefradio“ zu hören sein. Doch bisher hat der Sender seinen Sendebetrieb noch nicht aufgenommen. Das Hörfunkvollprogramm „Cloefradio“ sollte das Schwesterprogramm von Radio Merzig werden, ein Musiksender wie es heißt.

Innerhalb von drei Monaten nach Lizenzerteilung müssen im Saarland die Rundfunkanbieter den Sendebetrieb aufnehmen, so schreibt es das Saarländisches Mediengesetz (SMG) vor. Da nun drei Monate vergangen sind, beschäftigen sich auch die Medienhüter wieder mit dem Thema. Viola Betz, Pressesprecherin der LMS, sagte gegenüber der radioWOCHE: „Der Medienrat der LMS wird sich in seiner Sitzung am 9. Juli 2015 mit dem Sachstand zur Frequenz Mettlach 106,1 MHz – Androhung des Widerrufs der Zuweisung an die Radio Merzig 105.1 UG – befassen.

Update 10. Juli 2015:
Der Medi­en­rat der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land hat in sei­ner Sit­zung am 9. Juli 2015 die zur Sit­zung ein­ge­gan­gene Rück­gabe der Fre­quenz Mett­lach 106,1 MHz durch die Radio Mer­zig 105.1 UG (haf­tungs­be­schränkt) zur Kennt­nis genom­men. Nach radioWOCHE-Informationen wird in der nächsten Sitzung über die weitere Nutzung der Frequenz beraten.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: