radioWOCHE-Logo

Irischer Rundfunk schaltet Langwelle ab – Update 19.12. 2014

Der irische Rundfunk RTÉ schaltet am 27. Oktober 2014 seine Langwellenfrequenz 252 kHz ab. Gesendet wird aktuell noch über einen 248 Meter hohen Sendemast in Clarkstown im County Meath mit 300 kW Sendeleistung.

Zwischen 1989 und 2001 sendete mit Atlantic 252 eines der wenigen Musikprogramme auf Langwelle auf dieser Frequenz. Das Popmusikprogramm war ein Joint Venture von RTÉ und der RTL Gruppe. Zielgruppe waren Hörer in Großbritannien und Irland.

Bild: Atlantic 252/Wikipedia

Bild: Atlantic 252/Wikipedia

Nach einem kurzen Intermezzo von TeamTalk 252 ging die Frequenz wieder an den irischen Rundfunk, der sie seit 2004 für RTÉ Radio 1 und die Sondersendungen von RTÉ Radio 1 Extra nutzt. Allerdings griffen nur noch 2% der Hörer nach Angaben von RTÉ auf die Langwelle zurück.

Update 19. Dezember 2014: RTÉ lässt die Langwelle 2015 in Betrieb. 2016 will man die Sendestunden reduzieren und dann 2017 ganz abschalte. Proteste waren insbesondere von der irischen Community in Großbritannien gekommen.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...